Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

GRD Kanäle

Cecilia ReygersJuli 2011 - Mit viel Freude und Ehrgeiz widmete sich Cecilia Reygers aus der 8. Klasse einer Münchner Schule dem Thema "Bedrohte Delfine" in ihrer Jahresarbeit 2010/2011.

Ihr über 20 Seiten umfassendes Werk behandelt die verschiedensten Bereiche: Beschreibung einzelner Arten, Biologie der Meeressäuger, Gefahren, denen Delfine ausgesetzt sind, und Anregungen, was man tun kann, um sie zu schützen. Soweit die Theorie.

In der Praxis entwarf sie Motive für Postkarten, ließ sie herstellen und verkaufte sie anschließend in Geschäften und im Freundes- und Bekanntenkreis. Sage und schreibe 220 Euro erzielte sie mit ihrer tollen Aktion!

 DelfinbegegnungDie Motivation für ihr vorbildliches Engagement für die intelligenten Meeressäuger reicht zurück in ihre ersten Lebensjahre:

"Als ich drei Jahre alt war, beschlossen meine Eltern, mit uns ein großes Abenteuer zu wagen. Sie planten, mit uns drei Töchtern eine mehrjährige Segeltour zu machen. Von 2001 bis 2005 war das Meer meine Heimat. Die Reise begann in Brasilien, wo wir auf einer Insel wohnten. In diesen vier Jahren segelten wir über Süd-, Zentral- und Nordamerika, Karibik, Bermudas und über den Atlantik über die Azoren ins Mittelmeer hinein. Auf dieser Tour begleiteten uns Delfine. Wir sahen fast jeden zweiten Tag Delfine, mal mehr und mal weniger.

Postkarte Delfine von Cecilia ReygersAn eine Delfinbegegnung kann ich mich noch gut erinnern. Es war ein wunderschöner Tag mitten auf dem Meer, als plötzlich Delfine auftauchten; doch es waren nicht 10 oder 20, es waren Hunderte, wo man hinschaute, bis zum Horizont sah man Delfine.

Wir sahen relativ oft Delfine, doch jedes Mal war es etwas Besonderes. Wir haben leider sehr wenig Fotos von Delfinen, weil immer, wenn diese wunderschönen Säugetiere zu uns kamen, niemand die Fotokamera holen wollte."

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Cecilia für ihre wundervolle Unterstützung!
Ulrike Kirsch