Portrait von Dean Bernal.Den amerikanischen Zoologen Dean Bernal verbindet eine weltweit einzigartige, tiefe Freundschaft mit einem Delfin, dem Großen Tümmler "JoJo".

"A relationship with JoJo is a remarkable event. It’s like reliving the days of antiquity. JoJo is now the most highly protected dolphin in the world and that's possible only because we were able to protect his ocean home as well. We as a human species must alter our limited point of view about our "shared" environment.

Every species is vulnerable, even our own human existence if we don't protect the planet. Perhaps if whales migrated on land we would have changed our view point."

(Eine Freundschaft mit JoJo ist etwas sehr Außergewöhnliches. Als ob man in die Zeit der Antike zurückversetzt sei. JoJo ist heutzutage der am besten geschützte Delfin der Welt und dies gelingt nur, weil wir auch seinen Lebensraum schützen. Wir, die Spezies Mensch, müssen unsere beschränkte Sichtweise über unseren „geteilten“ Lebensraum ändern. Jede Art ist gefährdet, sogar wir selbst, wenn wir unseren Planeten nicht schützen. Vielleicht hätten wir unsere Sichtweise schon geändert, wenn Wale an Land wanderten.)

Dean Bernal verbindet eine einzigartige Freundschaft mit dem Delfine JoJo.Dean und JoJo in karibischen Gewässern (Foto © Michael Friedel): Eine einzigartige Freundschaft verbindet den Tauchlehrer Dean Bernal mit einem frei lebenden Delfin. Vor fast 30 Jahren lernte er JoJo, wie er den Großen Tümmler nannte, kennen. Dean hat JoJos Schutz gegen die mächtigen kommerziellen Interessen auf den Turks- und Caicosinseln in der Karibik durchsetzen können und widmet sich heute mit seiner Stiftung "Marine Wildlife Foundation" dem Schutz aller Delfine weltweit.

> Website von Dean Bernals Marine Wildlife Foundation

> Der mit dem Delfin tanzt – Die Geschichte von Dean und JoJo

> Das Buch "Jojo und ich" gibt es im GRD-Delphin-Shop (18,99 €)

 

Gruppenbild im SeaLife-München: v.l.n.r.: Carola Ferstl, ehrenamtliche GRD-Helferin Vanessa Böhm, Dean Bernal und die GRD-Mitarbeiterinnen Ulrike Kirsch und Denise Wenger.Am 14.05.2012 war Dean Bernal in München, um im Sealife sein Buch "JoJo und ich" (das auch in unserem Delphinshop erhältlich ist) vorzustellen. Die ntv-Moderatorin Carola Ferstl (links) ist eine langjährige Freundin von Dean, die ihm bei der Vermarktung seines Buchs in Deutschland geholfen hat. Von links nach rechts: Carola Ferstl, ehrenamtliche GRD-Helferin Vanessa Böhm, Dean Bernal und die GRD-Mitarbeiterinnen Ulrike Kirsch und Denise Wenger.

(Foto © Michael Böhm)

Andrea braucht Hilfe

Peru Patendelfin ANDREA, ihr Baby hält sich dicht ihren Körper.

Andrea ist ein Weibchen. Sie wurde im Juni 2011 identifiziert. Damals hatte sie gerade ein Baby. Ihren Namen erhielt sie 2015 von den Schülern der 22489 Paracas School.

⇒ Patenschaft für Andrea (Paracas/Peru) ⇒ Patenschaft verschenken

Kostenlos Gutes tun!

smoost MediumRectangle