Ein Humboldt-Pinguin blickt die schräg ansteigende felsigen Küste hinaufSphenisco e.V. ist ein Verein, der sich dem Schutz des Humboldt-Pinguins widmet. Der Lebensraum dieser kleinen Pinguin-Art liegt vor den Küsten Perus und Chiles im Bereich zwischen 4 Grad südlicher Breite bis 40 Grad südlicher Breite. Dort jagen und brüten die Tiere auf küstennahen Inseln. Die Eier und auch die Vögel selbst werden für den menschlichen Verzehr genutzt, obwohl die Art bedroht ist.

In Peru leben auf den Inseln Ballestas, Chincha, San Galan, Independencia, Santa Rosa und im Gebiet Tres Puertas in der Region Pisco-Paracas nach aktuellen Zählungen derzeit insgesamt etwa 1000 Humboldt-Pinguine.

Seit Anfang 2010 kooperiert Sphenisco mit unserer peruanischen Partner-Naturschutzorganisation ACOREMA (Areas Costeras y Recursos Marinos), die neben vielfältigen anderen Tätigkeiten wie unseren gemeinsamen Delfinschutzprojekten auch über die drohende Ausrottung des Humboldt-Pinguins aufklärt und Logo von Spheniscodabei die besonderen Gefährdungen in Peru thematisiert.
D.Wenger
© Foto: Sphenisco

⇒ Sphenisco e.V.