Der Freche

Fünf bis sechs Rauzahndelfine schwimmen langsam und sehr dicht beieinander an der Wasseroberfläche.

Rauzahndelfine (Steno bredanensis) kamen zu ihrem Namen durch feinen Rillen auf den Zähnen. Aufgrund der einzigartigen Form des konisches Kopfes sind sie relativ leicht zu identifizieren.

⇒ Rauzahndelfin-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Der Spaßmacher

Zwei Flecken- oder Zügeldelfine schwimmen dicht unter der glasklaren Wasseroberfläche fast nebeneinander von rechts ins Bild, das hintere Tier ist leicht versetzt.

Zügeldelfine (Stenella frontalis) sind mit ihren etwa 2 Metern Länge relativ klein. Jungtiere sind ungefleckt, erst mit dem Alter nimmt die Fleckung immer mehr zu. Zügeldelfine sind nicht selten in Schulen von mehreren Hundert Tieren anzutreffen!

⇒ Zügeldelfin-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Der Familientyp

Drei Grindwale oder Pilotwale schwimmen ganz eng zusammen im tiefblauen Meer vor La Gomera.

Indische Grindwale sind Delfine. Sie leben in Familienverbänden. Die Körperlänge variiert von 3,5 bis 6,5 m, Männchen sind deutlich größer als Weibchen.

⇒ Pilotwal-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Der Charaktervolle

Zwei Große Tümmler schwimmen, von dem größeren Tier ist nur ein Teil der Finne sehen, davor hebt ein kleinerer gerade den Kopf aus dem Wasser.

Große Tümmler (Tursiops truncatus) kommen vor La Gomera am häufigsten vor. Die Kanaren-Population wird auf 300-400 Tiere geschätzt. Ihr Verhalten gegenüber Booten variiert von scheu bis neugierig, Jungtiere sind oft recht vorwitzig.

⇒ Patenschaft Große Tümmler (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Der Schöne

Ein Gewöhnlicher Delfin vor La Gomera, gut zu erkennen sind die Finne und der aus dem Wasser lugende Kopf und deutliche weiße Färbung der Flanke des Delfins.

Gewöhnliche Delfine (Delphinus delphis) besitzen eine schöne und unverkennbare sanduhrförmige Musterung an den Seiten. Sie gehören sicherlich zu den schönsten Delfinen. Die Körperlänge beträgt etwas mehr als zwei Meter.

⇒ Patenschaft Gewöhnliche Delfine (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Zwei Flecken- oder Zügeldelfine schwimmen dicht unter der glasklaren Wasseroberfläche fast nebeneinander von rechts ins Bild, das hintere Tier ist leicht versetzt.

Zügeldelfine (Stenella frontalis) sind mit ihren etwa 2 Metern Länge relativ klein. Jungtiere sind ungefleckt, erst mit dem Alter nimmt die Fleckung immer mehr zu. Zügeldelfine sind nicht selten in Schulen von mehreren Hundert Tieren anzutreffen!

⇒ Zügeldelfin-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Ein Gewöhnlicher Delfin vor La Gomera, gut zu erkennen sind die Finne und der aus dem Wasser lugende Kopf und deutliche weiße Färbung der Flanke des Delfins.

Gewöhnliche Delfine (Delphinus delphis) besitzen eine schöne und unverkennbare sanduhrförmige Musterung an den Seiten. Sie gehören sicherlich zu den schönsten Delfinen. Die Körperlänge beträgt etwas mehr als zwei Meter.

⇒ Patenschaft Gewöhnliche Delfine (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Fünf bis sechs Rauzahndelfine schwimmen langsam und sehr dicht beieinander an der Wasseroberfläche.

Rauzahndelfine (Steno bredanensis) kamen zu ihrem Namen durch feinen Rillen auf den Zähnen. Aufgrund der einzigartigen Form des konisches Kopfes sind sie relativ leicht zu identifizieren.

⇒ Rauzahndelfin-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Drei Grindwale oder Pilotwale schwimmen ganz eng zusammen im tiefblauen Meer vor La Gomera.

Indische Grindwale sind Delfine. Sie leben in Familienverbänden. Die Körperlänge variiert von 3,5 bis 6,5 m, Männchen sind deutlich größer als Weibchen.

⇒ Pilotwal-Patenschaft (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Zwei Große Tümmler schwimmen, von dem größeren Tier ist nur ein Teil der Finne sehen, davor hebt ein kleinerer gerade den Kopf aus dem Wasser.

Große Tümmler (Tursiops truncatus) kommen vor La Gomera am häufigsten vor. Die Kanaren-Population wird auf 300-400 Tiere geschätzt. Ihr Verhalten gegenüber Booten variiert von scheu bis neugierig, Jungtiere sind oft recht vorwitzig.

⇒ Patenschaft Große Tümmler (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Werden Sie Pate

Mit einer Patenschaftsetzen Sie sich direkt für den Schutz der bedrohten Meeressäuger ein (ab 50,00 € im Jahr)!

Hier stellen wir Ihnen fünf Arten vor der Küste La Gomeras lebender Delfine vor, für die Sie eine symbolische Patenschaft übernehmen können. Mit den Beiträgen finanzieren wir das Delfin- und Meeresschutzprojekt La Gomera.

So sieht Ihr Patenschaftspaket aus:

  • Urkunde mit dem Namen der Patin/des Paten
  • Foto des Paten-Delfins mit Hintergrundinformationen
  • Eine Bio-Baumwolltasche "25 Jahre GRD"
  • GRD-Vereinsjournal Delphinpost, frei Haus, für die Dauer der Patenschaft

Gute Gründe für Ihre Patenschaft

  • Unterstützung weltweiter Schutzprojekte
  • Ihre dauerhafte Unterstützung ermöglicht es uns, nachhaltig zu helfen
  • Rettungsaktionen
  • Schutz der Lebensräume
  • Wir arbeiten effektiv und transparent
  • Die GRD ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt
  • Patenschaften können jederzeit ohne Angabe von Logo PCI DSS SicherheitsstandardGründen form- und fristlos beendet oder geändert werden
  • Wir erfüllen den Sicherheitsstandard der Kreditkartenindustrie (PCI DSS)

Spendenhinweis

Ihre Hilfe ist steuerlich absetzbar:
Bis zu einer Jahresspendenhöhe von 200 € reichen Kontoauszug oder Einzahlungsbeleg. Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch für Beträge von unter 200 € eine Zuwendungsbestätigung von uns.