Im Februar 2016 nahm Josy Amey von unserer Partnerorganisation M.E.E.R. e.V. an der CETS-Versammlung (Europäische Charta für nachhaltigen Tourismus) in Agulo auf La Gomera teil. Es wurden Aktionen zur Förderung des umweltfreundlichen Tourismus präsentiert, von denen auch Einheimische profitieren. Außerdem wurden Firmen vorgestellt und evaluiert, die nachhaltig in diesem Sinne arbeiten und Teil der CETS sind, darunter auch unser langjähriger Kooperationspartner OCEANO.

Weiterhin wurden zukünftige Anforderungen und Probleme sowie nachhaltige Lösungsansätze gesammelt und diskutiert. M.E.E.R. e.V. nutzte die Gelegenheit, um Aufmerksamkeit z.B. auf die Kollisionsproblematik für Wale und Delfine durch Schnellfähren zu lenken. Zudem wurde auch auf den MPA-Bericht (Model for a Marine Protected Area designed for sustainable Whale Watching Tourism off the oceanic Island of La Gomera) von M.E.E.R. e.V. verwiesen.
Nach Informationen von M.E.E.R. e.V., Februar 2016

⇒ MPA-Bericht: Modell eines Schutzgebietes vor La Gomera

⇒ Carta Europea de Turismo Sostenible (CETS)

 

Große Tümmler vor Teneriffa jagen durch hohe Wellen.

Der Schöne braucht Hilfe

Ein Gewöhnlicher Delfin vor La Gomera, gut zu erkennen sind die Finne und der aus dem Wasser lugende Kopf und deutliche weiße Färbung der Flanke des Delfins.

Gewöhnliche Delfine (Delphinus delphis) besitzen eine schöne und unverkennbare sanduhrförmige Musterung an den Seiten. Sie gehören sicherlich zu den schönsten Delfinen. Die Körperlänge beträgt etwas mehr als zwei Meter.

⇒ Patenschaft Gewöhnliche Delfine (La Gomera) ⇒ Patenschaft verschenken

Helfen Sie den Delfinen vor La Gomera

Ein Gemeiner Delfin vor La Gomera. Mit halbem Körper aus dem Wasser beim schnellen Schwimmen. Foto: MEER

Kostenlos Gutes tun!

Logo PlanetHelp.

Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen!

⇒ PlanetHelp