Ein Delfintrainer steht mit seinen Füßen auf Nasenspitze und Hinterkopf eines Großen Tümmlers, der schnell unmittelbar unter Wasseroberfläche schwimmt und den auf ihm stehenden Menschen so übers Wasser trägt, Sealanya Delfinarium, Türkei.In der Türkei boomt das Geschäft mit Delfinarien und Delfin-Shows. Mindestens ein Dutzend derartiger Anlagen existieren dort, die meisten davon an Ägäis und Mittelmeer.

Rund 50 Große Tümmler und mehrere der in arktischen Gewässern beheimateten Belugawale fristen dort unter miserablen Bedingungen ein mehr als trauriges Dasein. Türkische Delfinarien stehen seit Jahren in der Kritik wegen ihrer katastrophalen und auf maximale Ausbeutung ausgerichteten Haltungsbedingungen.

Die hygienischen Bedingungen sind oft vollkommen unzureichend und als absolute Gefährdung für die Tiere einzustufen (z.B. Dolphinland und Aqualand, Antalya).

Beim Schwimmen mit den Delfinen kann eine Gefährdung der Teilnehmer nicht ausgeschlossen werden. Die Sicherheit ist nicht gegeben und kann für die Besucher zur tödlichen Gefahr werden.

Im Juli 2010 nahmen 2 GRD-Experten gemeinsam mit Andreas Müseler, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragter der Touristik der REWE Group, drei türkische Delfinarien unter die Lupe.

Das teilweise erschreckende Ergebnis der Analyse festigte die Haltung der REWE Touristik mit den Veranstaltermarken ITS, JAHN REISEN und TJAEREBORG, seinen Gästen auch weiterhin keine Ausflüge zu den Delfinarien an der Türkischen Riviera anzubieten.

Die nachfolgenden Situationsbeschreibungen der drei Delfinarien - Troy, Sealanya und Dolphinland - stammen aus dem Gutachten "Delfinarien und Tourismus in der südlichen Türkei" v. 11.07.2010 von Andrea und Wilfried Steffen (Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der GRD und der Fotografen übernommen und verwendet werden).

 

Der Bereich zwischen Zuschauertribünen und Beckenrand ist im Troy Aqua Park nur etwa 1,50 m breit und zur Beckenseite nur durch eine Erhöhung gegen den Einlauf von verschmutztem Wasser geschützt.Das Delfinarium befindet sich auf dem Gelände des Aqua Parks, einem Vergnügungspark mit vielen Wasserattraktionen. Es ist über einen separaten Eingang zu betreten und erhebt einen eigenen Eintritt. Die gesamte Anlage existiert seit 2007. Neben dem Showbecken sind 4 weitere, einzeln abzutrennende Nebenbecken vorhanden.

Haltungsbedingungen
Das Delfinarium verfügt über 5 männliche Große Tümmler. Nach Aussagen des Betreibers und den vorgelegten Unterlagen stammen 2 der Delfine aus einer Nachzucht aus dem Moskauer Utrisch-Delfinarium. Das Alter dieser zwei Delfine wurde mit 9 Jahren angegeben. Beide Tiere sind männlich und werden ausschließlich für die Show, das Fotografieren und Schwimmen mit Touristen gehalten.

Drei Delfine sind Wildfänge aus dem Marmarameer. Das Alter eines Delfins wurde von den Betreibern auf 15 Jahre geschätzt. Das der zwei anderen auf jeweils 10 Jahre. Auch hier sind alle drei Delfine männlich. Diese drei Delfine nehmen nicht an der Show und anderen Unterhaltungsprogrammen teil. Sie werden ausschließlich für die geplante Delfintherapie mit Kindern gehalten und derzeit dafür trainiert. Die Delfintherapie wird noch nicht umgesetzt.

Drei Delfine liegen dicht gedrängt auf kleinen abgeflachten Podest am Beckenrand, das sich unmittelbar vor der Zuschauertribüne befindet.Das Delfinarium befindet sich auf dem Gelände eines sehr großen Vergnügungsparks mit vielen Wasserattraktionen. Es ist über einen separaten Eingang zu betreten und erhebt einen eigenen Eintritt. Die gesamte Anlage existiert seit 2002. Neben dem Showbecken verfügt das Delfinarium über 3 weitere, einzeln abzutrennende Nebenbecken. Die gesamte Anlage ist ausreichend gegen direkte Sonneneinstrahlung geschützt.

Das Delfinarium beherbergt drei männliche Große Tümmler im Alter von (geschätzten) 10, 14 und 16 sowie ein Belugaweibchen von 11 Jahren. Auf der Website des Betreibers finden sich auch Hinweise auf eine Delfintherapie, über die uns aber keine nähere Auskunft vorliegt. Die Tiere machten einen recht apathischen Eindruck. Sie lagen, soweit wir das beobachten konnten, fast bewegungslos im Wasser.

Drei im türkischen Delfinarium Sealanya gefangene Große Tümmler dümpeln traurig an der Wasseroberfläche vor einer Absperrung zu einem anderen Becken. Ein Delfin befindet sich direkt mit dem Maul an der Absperrung.Das Delfinarium befindet sich auf dem Gelände des SeaPark, einem Vergnügungspark mit vielen Wasserattraktionen. Es ist über einen separaten Eingang zu betreten und erhebt einen eigenen Eintritt.

Die gesamte Anlage existiert seit 2008. Neben dem Showbecken sind 4 weitere, einzeln abzutrennende Nebenbecken vorhanden. Das Delfinarium verfügt über fünf männliche und zwei weibliche Große Tümmler im Alter von (nach Betreiberangaben) geschätzten 7, 9, 11, 12, 15, 19 und 21 Jahren. Vier der Tiere befanden sich bei unserer Ankunft im Show-Becken und machten einen apathischen Eindruck.

Ein Delfin lag in der gesamten Zeit vor der Vorführung vollkommen unbeweglich mit seiner Schnauze vor der Schiebertür. Erst zum Beginn der Vorführung bewegte er sich, um sich jedoch sofort wieder, wenn er nicht benötigt wurde, in diese Schutzhaltung zurückzuziehen.

Ein Familientyp braucht Hilfe

Drei Grindwale oder Pilotwale schwimmen ganz eng zusammen im tiefblauen Meer vor La Gomera.

Indische Grindwale sind Delfine und leben in Familienverbänden. Ihre Körperlänge variiert von 3,5 bis 6,5 m. Männchen deutlich größer als Weibchen.

⇒ Familientyp-Patenschaft ⇒ Patenschaft verschenken

Ihre Hilfe für bedrohte Delfine

Ein kleiner Delfin blickt uns neugierig an.

Kostenlos Gutes tun!

Logo benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

Mit Internet-Suchanfragen helfen.

⇒ benefind