Hainetze: Todesfallen für Delfine und Haie

In Hainetz ertrunkener Bullenhai - Ein im Hainetz ertrunkener Bleifarbener Delfin wird aus dem Netz geholt.

Bleifarbene Delfine in Südafrika:
Hainetze an den Stränden von KwaZulu-Natal töten die letzten ihrer Art!

⇒ Schutzprojekt für Bleifarbene Delfine

Delfine brauchen Schutz - Handeln Sie jetzt!

Ein Delfin wird auf einem Boot transportiert, es wird Wasser zur Kühlung über seinen Rücken gegossen, ein Mann beugt sich tief über den Kopf des Tieres und spricht beruhigend auf es ein.

Wir setzen uns ein: gegen Delfin-Beifänge, Überfischung oder Meeresverschmutzung - für nachhaltigen Delfin-Tourismus.

⇒ Helfen Sie den Delfinen jetzt mit Ihrer Spende

Seit fast hundert Jahren wurde keine neue Art von Flussdelfinen mehr entdeckt. Jetzt haben Forscher im brasilianischen Amazonasbecken den (Inia araguaiensis) als neue Art klassifiziert. Die eng mit dem bekannten Rosa Flussdelfin (Inia geoffrensis) oder Inia verwandten Delfine haben allerdings eine sehr unsichere Zukunft.

Wahrscheinlich gibt nicht einmal mehr tausend Exemplare. Die neue Art, der Araguaia-Delfin, zeichnet sich durch einen längeren Schädel und weniger Zähne im Vergleich zum Inia aus. Sein Lebensraum ist, soweit bislang bekannt, auf den Rio Araguaia in der Region Tucuruí (Bundesstaat Pará) auf rund tausend Quadratkilometer beschränkt. Viele Tiere der neuen Art leben in der Nähe eines Wasserkraftwerk-Staudamms.

Die fünfte bekannt Flussdelfinart
Die Forscher der staatlichen Amazonas-Universität (Ufam) und des Nationalen Amazonas-Forschungsinstitut (Inpa), die die neue Art identifizierten, vermuten, dass sie vor etwa zwei Millionen Jahren entstand. Durch eine Verschiebung tektonischer Platten kam es zu einer Abspaltung von den im Amazonas lebenden Inia-Populationen und zur Isolation der im Gebiet des Rio Araguaia lebenden Flussdelfine, aus denen sich im Lauf der Zeit die neue Art entwickelte.

Der Schnabel des Araguaia-Delfin hat sich im Zuge der evolutionären Entwicklung verlängert, da der Fluss einen sehr schlammigen Untergrund hat. Mit ihrem langen Schnabel wühlen die Delfine im Schlamm, um dort Fische und andere Beute aufzuspüren.

Beliebter Köder bei Fischern
Das fettreiche Fleisch der Delfine ist bei Fischern beliebt, die es als Köder zum Fang von Welsen benutzen. Mit der Folge, dass die seit 17 Jahren vom Amazonas-Forschungsinstitut in einem bestimmten Flussabschnitt beobachtete Population dieser Delfine jedes Jahr um 7 Prozent schrumpft. Die Zukunft des neuen Flussdelfins ist somit mehr als ungewiss.

Zuletzt war 1918 eine neue Süßwasserdelfin-Art entdeckt worden. Von den jetzt bekannten fünf Flussdelfinarten leben nur noch vier, der Baiji oder Chinesische Flussdelfin gilt seit 2010 als ausgestorben.
U. Karlowski, Februar 2014

BO braucht Hilfe

Unterwasseraufnahme des Mosambik Patendelfins BO, der von links ins Bild schwimmt.

Bo ist ein Weibchen. Sie wurde Anfang März 1999 identifiziert und stand damals kurz vor der Geschlechtsreife. Inzwischen hat Bo zwei Junge: Thai, ein 2004 geborenes Weibchen und die 2009 geborene Bella (verstorben).

⇒ Pate von BO werden ⇒ Patenschaft verschenken

Delfin-News

Behinderter Adria-Delfin erneut nahe Zadar gesichtet
Ein Delfin mit einem kümmerlichen Rest von Schwanzfluke und mit Gewebewucherungen von...
Australien: Delfine schützen Surfer vor Hai-Angriff
Glück gehabt! Dank ganz spezieller Bodyguards hat ein Liegend-Surfer vor der Küste...
Schutzzonen für Delfine vor Hurghada und El Gouna!
Unsere Partner von der Dolphin Watch Alliance (DWA) konnten weitere wichtige Maßnahmen umsetzen,...
Das Projekt im Mai 2017
Einige Delfine - darunter sehr seltene Gäste - und eine Unmenge von Daten: Das war der Mai. Nach...
Delfin und Oktopus sterben gemeinsam im Todeskampf
Es muss ein gewaltiges Ringen um Leben und Tod gewesen sein. Der fast 2,5 m große männliche...

Ihre Hilfe kommt an

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die GRD ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Eigene Spendenaktion starten

Delphinpost

Unser Vereins-Magazin mit vielen interessanten Informationen rund um Delfine und die Arbeit der GRD zur Rettung bedrohter Delfinpopulationen und ihrer Lebensräume.

Kostenlos Gutes tun!

Logo SocialBay

Sachspenden für den Delfinschutz mit "SocialBay" versteigern lassen.

⇒ SocialBay