MSC-Siegel vernichtet Delfine und die Biodiversität der Meere

Delfine gefangen im Ringwadennetz. Foto: Sam La Budde

66 Umweltschutzorganisationen und Wissenschaftler fordern: Zertifizierungsstandards verbessern!
Tausende von gefährdeten und bedrohten Tierarten sterben für das MSC-Fischlabel!

⇒ MSC: Verbraucher werden in die Irre geführt

Hurghada: Delfine leiden und sterben für den Tourismus!

Zwei Schwimmer bedrängen zwei ruhende Spinnerdelfine

WARNUNG: Schwimmen Sie nicht mit Delfinen im Roten Meer! Sie gefährden Ihre eigene Gesundheit und die der Delfine!

⇒ Massentourismus beim Schwimmen mit Delfinen vor Hurghada

 

ITB Berlin: Delfinschützer warnen vor unkontrolliertem Schwimmen mit Delfinen
Vortrag beim "13. Pow-Wow for Tourism Professionals" am 7. März um 16:30 (Halle 4.1 - Adventure Bühne) Das Schwimmen mit wilden Delfinen erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit und hat sich in Gebieten wie dem Roten Meer, Sansibar oder den Azoren zu einem bedeutenden touristischen Faktor entwickelt. Touristen schätzen den hohen Erlebniswert, Delfinen in freier Wildbahn begegnen zu können. Tourismuskonzerne wissen um das wirtschaftliche...
BOOT 2018: Signierstunde mit Schauspieler Sigmar Solbach und Weltumseglerin Angelika Gebhard
Am Sonntag, den 21. Januar stehen Schauspieler Sigmar Solbach und Weltumseglerin und Autorin Angelika Gebhard auf der boot in Düsseldorf am Stand D 94 in Halle 3 der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) für Fragen, Interviews und Autogramme ab 16:00 Uhr im Rahmen einer Signierstunde zu den soeben erschienenen Büchern „Rollo Gebhard – Logbuch eines Lebens“ und „Mit Rollo um die Welt“ zur Verfügung. Angelika Gebhard mit Sigmar...
Delfinquälerei im Roten Meer! Touristen sollen nicht mit Delfinen schwimmen
Das Schwimmen mit Delfinen im Roten Meer gefährdet das Überleben der Meeressäuger, warnt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus München. Besonders in touristisch beliebten Ausflugsgebieten vor Hurghada und beim Sataya-Riff ist die Situation, trotz klarer Regelungen, außer Kontrolle. „Es ist absehbar, dass Delfine hier allein wegen hemmungsloser Profitgier von Touranbietern aus ihren Lebensräumen vertrieben werden“, erklärt...
MSC fördert Fischer aus Mexiko, die Delfine jagen und töten
Verbraucherwarnung vor delfintödlich gefangenem Thunfisch aus Mexiko mit MSC-Siegel Der Marine Stewardship Council (MSC) wirbt damit, dass der Verbraucher mit dem Kauf MSC-zertifizierter Produkte verantwortungsvolle Fischereien belohne. Kauft der Verbraucher nun aber Dosenthunfisch aus Mexiko, der das blaue MSC-Label trägt, fördert er damit eine Fischerei, bei der jährlich mehrere Hundert Delfine qualvoll sterben! Die Gesellschaft zur Rettung...
Behinderter Adria-Delfin erneut nahe Zadar gesichtet
Ein Delfin mit einem kümmerlichen Rest von Schwanzfluke und mit Gewebewucherungen von eingewachsenen Resten eines Fischernetzes – der Anblick eines derart behinderten Großen Tümmlers ruft zunächst Mitleid und Sorge hervor. Und doch löst dieses unerwartete Wiedersehen große Freude bei der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus. Die Delfinschützer hatten für diesen Delfin vor knapp vier Jahren jede Hoffnung aufgegeben. Urlauber...
Südafrika: Bleifarbene Delfine sollen nicht länger in Hainetzen sterben
Schauspielerin Janina Fautz unterstützt Schutzprojekt für bedrohte Delfinart Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) will gemeinsam mit südafrikanischen Wissenschaftlern die drohende Ausrottung Bleifarbener Delfine an der Ostküste von Südafrika verhindern. Unterstützt werden sie von der Schauspielerin Janina Fautz ("Das Weiße Band", "Tatort", "Wilsberg"). Sie hatte das Glück, den Delfinen in Richards Bay 2016 bei einem...
Muttertag - Auch Delfinmütter leisten Großartiges
Am 14. Mai ist Muttertag – der Tag, an dem die Leistungen der Mütter - leider viel zu selten - besonders gewürdigt werden. Wir wollen an diesem Tag an die Mütter aus dem Reich der Delfine erinnern. Auch sie leisten schier Unglaubliches und sind dabei noch vielen Gefahren ausgesetzt. Delfinmütter haben es schwerDelfine vermehren sich langsam und bekommen: 12 Monate wächst das Junge z.B. bei den Großen Tümmlern im Mutterleib heran, bis es das...
Sängerin Susan Blake ist neue Delfinbotschafterin der GRD
Die Country- & Jazzsängerin Susan Blake ist neue Delfinbotschafterin der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD). "Ihr provokantes Video zu dem Song ‘Your Tears Are Mine‘ über das Schlachten von Delfinen vor der japanischen Küste geht unter die Haut. Susan Blake hat damit ein Fanal für die bedrohten Meeressäuger gesetzt", sagt GRD-Biologe Ulrich Karlowski. Ihre Leidenschaft gilt dem Schutz der Meere und ihrer BewohnerSusan Blake...
Adria-Delfine bitte melden!
Mitmachaktion für Touristen als Delfinschutz-Bürgerforscher Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) bittet Kroatienurlauber um Mithilfe: Als Bürgerforscher für das Projekt "Rettung der letzten Adria-Delfine", Delfinsichtungen zu melden. Dafür muss man nicht einmal in See stechen. Häufig halten sich die geschickten Schwimmer dicht an der Küste auf und lassen sich mitunter ganz bequem vom Balkon der eigenen Ferienwohnung aus...
Im Urlaub kein Tierleid unterstützen: Delfinarien meiden
Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) bittet Urlauber mit den Reisezielen Mallorca, Türkei, Mexiko, Teneriffa oder Dominikanische Republik nachdrücklich darum, auf den Besuch von Delfinarien und Aquaparks, in denen Delfine gehalten werden, zu verzichten und im Urlaub kein Tierleid zu unterstützen. Delfine leiden unter den katastrophalen Bedingungen der GefangenschaftshaltungDelfinarien in diesen und in vielen anderen Ländern,...
Türkei: Das Land, wo die Delfine leiden
Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) appelliert eindringlich an Türkei-Urlauber auf den Besuch von Delfinarien zu verzichten und Reisepläne in die Türkei zu hinterfragen. Miserable Bedingungen für die Tiere - Tödliche Gefahr für BesucherDelfinqäulerei in einem türkischen Delfinarium.Foto: A.SteffenIn der Türkei boomt das Geschäft mit Delfinarien und Delfin-Shows. Mindestens ein Dutzend derartiger Anlagen existieren dort, die...
Gemeinsam stark im Artenschutz
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V tritt Naturschutzinitiative e.V. bei Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) ist Mitglied der Naturschutzinitiative e.V. geworden. Die GRD wurde vor über 25 Jahren vom dreimaligen Weltumsegler, Dokumentarfilmer und Buchautor Rollo Gebhard und seiner Frau Angelika nach ihrer Weltumsegelung gegründet. Ziel war es damals, die rücksichtslose Treibnetzfischerei und andere nicht nachhaltige...
Neuer GRD-Vorsitzender: Sigmar Solbach schützt Delfine
Der Schauspieler, passionierte Segler – er überquerte zweimal den Atlantik -, Synchronsprecher und überzeugte Buddhist Sigmar Solbach wird neuer Vorsitzender der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD). Solbach ist damit Nachfolger des dreimaligen Weltumseglers Rollo Gebhard, der den Münchner Delfin- und Meeresschutzverein 1991 nach seiner dritten Weltumseglung gegründet und bis zu seinem Tod 2013 geleitet hatte. "Mit Rollo Gebhard...
Delfine im Roten Meer besser vor Massentourismus geschützt!
Einen wichtigen Erfolg für die vor Hurghada lebenden Indopazifischen Großen Tümmler konnte das von der GRD geförderte Projekt "Delfinschutz im Roten Meer" der Dolphin Watch Alliance (DWA, Schweiz) erzielen. Der Gouverneur für das Rote Meer, Generalmajor und Minister Ahmed Abdullah, stimmte einem von der DWA in Zusammenarbeit mit den ägyptischen Behörden und Umweltschutzorganisationen erarbeiteten Verhaltenskodex für Delfinbeobachtungs-Touren...
Erfolg gegen Offshore-Ölförderung in der Adria: Regierung zieht Reißleine
Pressemitteilung 01.10.2015 - Mit großer Erleichterung quittiert die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) zwei wichtige Entscheidungen gegen die Förderung von Öl in der Adria. So hat Shell, nach dem Rückzug aus der Arktis vor wenigen Tagen, jetzt bekannt gegeben, geplante Offshorebohrungen vor der Küste von Bosnien und Herzegowina nicht durchzuführen. Und vor einer Woche musste die kroatische Regierung die eigentlich für September...
SAFE: 25 Jahre delfinsicherer Thunfisch
Vor 25 Jahren wurde das umfassendste und wirkungsvollste Delfinschutzprogramm der Welt gegründet: SAFE, das internationale Kontrollprogramm für delfinsicher gefangenen Thunfisch des Earth Island Institute aus Kalifornien (EII). Mehr als 7 Millionen tote Delfine in 40 Jahren beim ThunfischfangEs war die größte Massenvernichtung von Meeressäugern in der Geschichte der Menschheit: Beginnend in den späten 1950er-Jahren bis Anfang der 1990er-Jahre...

Projekt-News

TV-Tipp: Die dunkle Seite des MSC-Fischsiegels am 23.04. um 22:45 (ARD)
Lassen Sie sich beim Fischeinkauf nicht länger hinters Licht führen! Bereits vergangenen September hatten wir mit einer Verbraucherwarnung vor...
Südafrika: Schutzprojekt-Update #1 - 2018
In den vergangenen Wochen war Meeresbiologin Shanan Atkins wieder an zahlreichen "Fronten" zum Schutz der Bleifarbenen Delfine aktiv....
NEU: Patenschaften für bedrohte Buckeldelfine aus Südafrika
Erstmals in Deutschland kann man Patenschaften für seltene Buckeldelfine abschließen. Wir haben jetzt vier vor der Ostküste von Südafrika lebende...
Delfinquälerei im Roten Meer! Touristen sollen nicht mit Delfinen schwimmen
Das Schwimmen mit Delfinen im Roten Meer gefährdet das Überleben der Meeressäuger, warnt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus...
Nachwuchs bei den Peru-Patendelfinen
Wir freuen uns mit unseren Projektpartnern von ACOREMA und Schweinswale e.V., über ein neues Delfinleben bei den Supay-Delfinen. Es gibt ein neues...

Delphinpost

Unser Vereins-Magazin mit vielen interessanten Informationen rund um Delfine und die Arbeit der GRD zur Rettung bedrohter Delfinpopulationen und ihrer Lebensräume.

Kostenlos Gutes tun!

SWOP Team - Gegenstände werden zu Geldspenden - Unterstütze uns