Katarina und Silvia Baotic mit Martina Duras.Am 21. Juni veranstalteten Baotić Yachting in ihrer Marina in Seget Donji (Trogir) ein Fest, bei dem auch an die Delfine gedacht wurde.

Unsere Projektpartnerin Dr. Martina Ɖuras von der Tierärztlichen Fakultät der Universität Zagreb durfte unsere Arbeit zum Schutz der letzten Adria-Delfine vorstellen und vermittelte den Besuchern unter anderem, wie man sich bei Begegnungen mit Delfinen als Bootsführer richtig verhält.

Wir danken Silvia und Željko Baotić, denen die Natur sehr an Herzen liegt, ganz herzlich für Ihr Engagement und für die schöne Summe, die für die Delfine zusammenkam!
Ulrike Kirsch, 29.06.2017

Katarina (li) und Silvia Baotić (Mitte) sowie Dr. Martina Ɖuras (rechts)
Foto: Ivona Mešin

 

Željko Baotić und sein Team bei der Begrüssung.

Željko Baotić begrüsst die Gäste.
Foto: Ivona Mešin

 

Weitere Informationen:

⇒ Delfin-Sichtung in der kroatischen Adria melden

⇒ Hier sehen Sie, wo überall in der Adria Delfine in diesem und in den vergangenen Jahren gesichtet wurden

⇒ Adriatic Dolphin Observer – Neues Citizen-Science-Programm

⇒ Delfine und Wale in freier Wildbahn erleben (PDF)

 

Feldarbeit in der Adria mit dem GRD-Projektboot.

 

Ihre Hilfe für die Adria-Delfine

Ein toter Adria-Delfin treibt im Meer.

YPSILON braucht Hilfe

Adria Patendelfin YPSILON, ihr Baby springt unbeholfen auf Höhe der Rückenfinne der Mutter aus dem Wasser

Ypsilon (im Bild hinten) ist ein Weibchen. Es erhielt seinen Namen aufgrund einer Finnen-Markierung, die an ein liegendes "Y" erinnert.

⇒ Pate von YPSILON werden ⇒ Patenschaft verschenken

Kostenlos Gutes tun!

GRD HelpShop.