Nahaufnahme Finne und Rücken, Adriadelfin. Foto: Werner KellererUnterstützen Sie die wissenschaftliche Arbeit unserer Projektpartner in Kroatien.

Worum geht es?
Mit diesem Citizen-Science-Programm bieten wir die Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit bei unserem Projekt zur "Rettung der letzten Adria-Delfine" in Kroatien.

Ein Adriatic Dolphin Observer kann mit seinen Delfinbeobachtungen sowie Foto- und/oder Videoaufnahmen die wissenschaftliche Arbeit unserer kroatischen Partner, Tierärzte der Universität Zagreb, in besonderem Maße unterstützen.

 

 

⇒ Worum geht es? | Wie werde ich Adriatic Dolphin Observer?

 

 

 

Ein Adria Delfin schwimmt an der Wasseroberfläche. Foto: Werner Kellerer

Ihre Hilfe für die Adria-Delfine

Ein toter Adria-Delfin treibt im Meer.

YPSILON braucht Hilfe

Adria Patendelfin YPSILON, ihr Baby springt unbeholfen auf Höhe der Rückenfinne der Mutter aus dem Wasser

Ypsilon (im Bild hinten) ist ein Weibchen. Es erhielt seinen Namen aufgrund einer Finnen-Markierung, die an ein liegendes "Y" erinnert.

⇒ Pate von YPSILON werden ⇒ Patenschaft verschenken

Eigene Spendenaktion starten

Kostenlos Gutes tun!

SWOP Team - Gegenstände werden zu Geldspenden - Unterstütze uns