Junger Bleifarbener Delfin schaut aus dem Wasser by Atkins.

 

Hydrophon.Wo sind Delfine, wenn es dunkel ist? Es gehört zwar nicht zu den Fragestellungen des von uns unterstützten Schutzprojekts für Bleifarbene Delfine in Südafrika, ist aber mangels Licht meist nicht wirklich gut herauszufinden. Nur mit Unterwassermikrofonen kann man ihnen dann noch auf die Spur kommen. Und bei der ersten Auswertung der Aufnahmen des am Newark Beach installierten Hydrophons stellte Meeresbiologin Shanan Atkins überrascht fest, dass im Juni Bleifarbene Delfine und Große Tümmler sich vor allem nachts in Strandnähe aufgehalten haben. Tagsüber ließen sie sich kaum blicken und folglich fanden sich dann auch nur wenige der für Delfine typischen Clicklaute oder Pfeiftöne auf der mit dem Hydrophon verbundenen Festplatte.

Gesänge eines Buckelwals am Newark Beach
Der Datenträger enthielt aber eine im wahrsten Sinne des Wortes große Überraschung: Die Gesänge eines Buckelwals, der sich nachts in der Nähe aufgehalten haben muss. Einen kurzen Ausschnitt kann man auf der Facebookseite des Projekts Halt humpback dolphin bycatch anhören:

⇒ Halt humpback dolphin bycatch auf Facebook

 

Delfinüberwachung bei Tag und bei Nacht
Bislang erweist sich die Lauschaktion per Hydrophon der Videoüberwachung als überlegen, da die Delfine das Gebiet tagsüber zu meiden scheinen. Es bleibt in jedem Fall spannend zu sehen, ob sich dieses Verhalten über die kommenden Monate ändern wird.

Verkleinerung von zwei Hainetzen in Sicht?
Sechs Hainetze und eine 'Drumline' schützen Alkanstrand in der Richards Bay.Schon im September 2016 legte Shanan Atkins dem KwaZulu-Natal Sharks Board (KZNSB) und der Stadtverwaltung von uMhlathuze eine Handlungsempfehlung vor, die Länge der Hainetze "net 99" und "net 5" zu halbieren. Bis jetzt ist nichts passiert.

Mit dem neuen Projekt und der damit ausgelösten internationalen Aufmerksamkeit scheint wieder Bewegung in die Sache zu kommen. Die Umsetzung der Pläne soll kurz bevorstehen. Das wäre ein erster wichtiger Erfolg für das Projekt!

Die von diesen beiden Netzen ausgehende Gefahrensituation für Delfine, Haie und andere Meerestiere wäre dann um einiges geringer, als sie sich derzeit darstellt.
Ulrich Karlowski, nach Informationen von Shanan Atkins, Projektreport #2 v. 17. Juli 2017
Fotos: Brett Atkins

 

Retten Sie die Bleifarbenen Delfine

Die Beifangverluste müssen gestoppt werden! Die Hainetze müssen verschwinden.

 

Bleifarbener Delfin springt.

 

Ihre Hilfe für Bleifarbene Delfine

In Hainetz ertrunkener Bleifarbener Delfin wird geborgen

Projektpatin Janina Fautz

Janina Fautz."Ich hatte selbst schon das Glück bei meinem Besuch in Richards Bay Bleifarbene Delfine im Meer beobachten zu können. Das war wirklich eines der schönsten und magischsten Dinge, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Dieser bewegende Moment reicht aus, sich für ihren Schutz, einzusetzen."
Schauspielerin Janina Fautz | Foto: Bert Czaya

Eigene Spendenaktion starten

Kostenlos Gutes tun!

Logo SocialBay

Sachspenden für den Delfinschutz mit "SocialBay" versteigern lassen.

⇒ SocialBay