Station mit Blick aufs Meer.

 

Mit der im Frühjahr 2017 auf La Gomera eröffneten permanenten Station zur landgestützten Beobachtung von Delfinen und Walen wird Pionierarbeit geleistet. Die GRD unterstützt den Betrieb dieser auf den Kanaren einzigartigen Station. Sie befindet im Süden der Insel, nahe des Valle Gran Rey, welches Ausgangspunkt für die meisten Whalewatching-Touren vor La Gomera ist, und liegt ca. 150 m über dem Meeresspiegel.

Panorama-Ausblick mit High-Tech-Equipment
Beobachtung durchs BIGEYE Fernglas.Die Station ist aus natürlichen Baumaterialien gebaut und bietet der Besatzung – abgesehen von einem Panorama-Ausblick, der nahezu 180° umfasst – Schutz vor Sonne und Wind. Sie ist hochwertig ausgerüstet mit einem BIGEYE Fernglas, einem Canon-Fernglas mit Bildstabilisator und einem Swarovski-Spektiv.

Im täglichen Betrieb sollen nun folgende Ziele umgesetzt werden:

  • Gezielte Koordination der Whalewatcher-Boote zu den Delfin- und Walgruppen
  • Bessere Streuung der Boote, um den Druck auf die Tiere zu verringern
  • Gezielte Studien zum Walbeobachtungstourismus vor La Gomera
  • Erhebung von Sichtungsdaten, um die Populationen und die Artenzusammensetzung genauer erfassen und Veränderungen frühzeitig erkennen zu können.

Neues "Whale Watching Guidance"-Konzept
Fernglas und Spektiv der Station im Abenrot.Das neue "Whale Watching Guidance"-Konzept unserer Partner von M.E.E.R. e.V. wurde den lokalen Whalewatching-Anbietern im Valle Gran Rey vor der Eröffnung der Station vorgestellt. Damit sollte auch die Kooperation mit den Unternehmen vereinfacht werden.

Die Station hat sich schon kurze Zeit nach Inbetriebnahme bestens bewährt: Regelmäßig können Boote zu Tiergruppen geleitet und gezielt auf diese verteilt werden.

Denn letztlich sollen vor allem die Delfine und Wale vor der Insel von dem Projekt profitieren – der Walbeobachtungstourismus soll in naturverträgliche Bahnen geleitet werden.
GRD, Juli 2017
Fotos: Fabian Ritter/M.E.E.R. e.V.

 

Vorderansicht der Station.Ein Pilotwal wird von einem Whale Watching Boot aus beobachtet.

 

 

 

 

 

 

 

Langestuetzte Beobachtung von der Station durchs Spektiv.Station mit Blick aufs Meer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Hilfe für das Projekt La Gomera

Bigeye-Fernglas.

Ein Charaktervoller braucht Hilfe

Zwei Große Tümmler schwimmen, von dem größeren Tier ist nur ein Teil der Finne sehen, davor hebt ein kleinerer gerade den Kopf aus dem Wasser.

Große Tümmler (Tursiops truncatus) kommen vor La Gomera am häufigsten vor. Die Kanaren-Population wird auf 300-400 Tiere geschätzt. Ihr Verhalten gegenüber Booten variiert von scheu bis neugierig, Jungtiere sind oft recht vorwitzig.

⇒ Patenschaft Große Tümmler ⇒ Patenschaft verschenken

Eigene Spendenaktion starten