Das neue Baby von Ferdinand-Destiny.

 

Fee ist ein noch sehr kleiner Indopazifischer Großer Tümmler. Sie wurde im Juni 2016 geboren und lebt mit ihren Artgenossen vor Hurghada im Roten Meer (Ägypten). Fee ist die Tochter von Ferdinand-Destiny, die bei der Geburt bereits 18 Jahre alt war. Nicht nur die Mutter, auch das Delfinweibchen Anouk kümmert sich als Babysitter um die Kleine.

Es ist etwas Besonderes, dass Fees Mutter Ferdinand-Destiny Nachwuchs hat: 2001 überlebte sie nur knapp einen Haiangriff, aus dieser Zeit rührt ihr Zusatzname "Destiny" (zu Deutsch: Schicksal, Bestimmung). Schwer verwundet suchte sie damals Schutz bei Tauchern und kehrte erst zu ihrer Delfingruppe zurück, als die Wunden heilten. Mit 14 Jahren bekam sie 2012 erstmals ein Delfinbaby, den kleinen Frodo, und jetzt 4 Jahre später die kleine Fee.

Mit der Übernahme einer Patenschaft für Fee tragen Sie wesentlich zum Schutz der Hurghada-Delfine in ihrem Lebensraum bei.

 

⇒ Pate von FEE werden

⇒ Patenschaft verschenken

 

Weitere Informationen:

⇒ Hannes Jaenicke meets "Ferdinand": Im Einsatz für Delfine

 

 

Ferdinand und ihr Baby schwimmen eng zusammen dicht unter der Wasseroberfläche.

LAURA braucht Hilfe

Patendelfin Laura aus dem Roten Meer.

Laura wurde Anfang 2010 identifiziert, als sie etwa 8 Jahre alt war. Sie spielt gerne mit ihren Artgenossen oder mit Quallen, Korallenstücken oder Muscheln, die sie auf ihrem Schnabel balanciert und zwischen Korallenblöcken versteckt.

⇒ Pate von LAURA werden⇒ Patenschaft verschenken

Retten Sie die Hurghada-Delfine

Schimmer bedrängen ruhende Spinner-Delfine im Roten Meer.

Der "Delfin-Massentourismus" muss gestoppt werden! Schutzzonen müssen beachtet werden!

Eigene Spendenaktion starten

Kostenlos Gutes tun!

GRD HelpShop.