Nachwuchs bei den Peru-Patendelfinen

by | 24. November 2017 | News - Peru

Freudige Nachrichten von unseren Patendelfinen

Wir freuen uns mit unseren Projektpartnern von ACOREMA und Schweinswale e.V., über ein neues Delfinleben bei den Supay-Delfinen. Es gibt ein neues Kalb in dieser sehr schwer zu beobachtenden und isoliert lebenden kleinen Population. Meist kann man die Supay-Delfine nur von einer hohen Klippe aus beobachten, da sie sich fast ständig in einer Bucht mit sehr rauem Wellengang aufhalten. Die Gruppe ist mit gerade einmal 24 Tieren sehr klein.

Treue Paracas-Delfine

Von den Paracas-Tümmlern konnten sicher Trinity, Sharpy, Breeze, Longscar, Bandera, Smooth, Scout, Tatoo, Bay, Old Hat, und Nama identifiziert werden. Und auch die Paracas-Delfine warten mit Nachwuchs auf. Breeze schwimmt in Gesellschaft eines Delfinbabays! Insgesamt sind aktuell 127 Paracas-Delfine individuell identifiziert.

Leitfaden für Lehrer über ortsansässige Delfingruppen

Ein neuer Leitfaden für Lehrer „Los Bufeos Residentes de la Provincia de Pisco“ über die in der Provinz Pisco lebenden Delfingruppen wurde zusammengestellt. Er enthält eine Fülle grundlegender Informationen und Vorschlägen an Schulen umsetzbarer Aktivitäten, die im Unterricht angewendet werden können. Eine Broschüre für Studenten ist in Entwicklung.

Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit

Anfang November organisierte Julio Reyes eine Konferenz über die Cetaceen-Forschung in der Paracas National Reserve. Diese Veranstaltung war Teil des offiziellen Programms zu den Feierlichkeiten zum 42. Jahrestag des Reservats. Auch die kürzlich gegründete Pisco Guide Association ist an einem Vortrag über Delfine für ihre Mitglieder interessiert.
nach Informationen von ACOREMA und Schweinswale e.V – November 2017

Projektpartner

HELFEN SIE MIT IHRER PATENSCHAFT

SHARPY

Wir kennen sie seit 2005 und sehen sie sehr regelmäßig. 2018 hat sie erneut Nachwuchs bekommen.

BREEZE

Hat mit viel Glück eine Harpunen-Wunde überlebt. Die mehrfache Mutter taucht mit ihrem Nachwuchs oft in der Paracas-Bucht auf.

SILVER

Wir kennen sie seit 2004. Die dreifache Mutter kann man gut an ihrer silbrig glänzenden Finne, die im Sonnenlicht hell aufblitzt, erkennen.

l

Weitere Artikel

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.