GRD auf der boot 2018 – Nachlese

by | 5. Februar 2018 | News - Veranstaltungen

Eine erfolgreiche BOOT-Messe ging zu Ende

Vom 20. bis 28. Januar hat unser tolles ehrenamtliches Team auf der boot 2018 wieder sein Bestes gegeben, um das wassersportbegeisterte Publikum auch auf den dringend notwendigen Schutz der Delfine und ihrer Lebensräume aufmerksam zu machen. Auf der Bühne des Tauchturms konnte unsere Projektpartnerin Angela Ziltener zusammen mit unserem 1. Vorsitzenden, dem Schauspieler und Segler Sigmar Solbach, auf die Gefahren aufmerksam machen, denen die Delfine vor Hurghada im Roten Meer durch das ausufernde „Schwimmen mit Delfinen“ ausgesetzt sind. Ebenfalls am Stand vertreten war Volker Smit von unserer Partnerorganisation MEER e.V., die sich vor La Gomera für Wale und Delfine einsetzt.

Für ihren Einsatz am Stand danken wir ganz herzlich (in alphabetischer Reihenfolge):

Uli Beckmann, Silke Carstens, Constanze Conrad, Brigitte Fischer, Beatriz Fündling, Anka Helmholz, Klaus Heyser, Markus Kappelhoff, Barbara Blass, Traudel Nierle, Manana Quernhorst, Guido Oemmelen, Moni Reischl, Horst Schleberger, Volker Smit (Meer eV), Miriam Steen, Gabi Steinhage, Antonietta Tumminello, Christoph Weber, Antje Winkel, Petra Winkelmann, Angela Ziltener (DWA).
und „hinter den Kulissen“:
Gisela Bartels, Harald Mielke, Diana aus Gozo, der Crew vom „Tauchturm“, dem Team am Eingang Süd, den Damen und Herren vom Parkplatz.

Unser ganz herzlicher Dank gilt auch der Künstlerin Claudia Solbach, die uns extra für die BOOT einige ihrer wunderschönen Werke zur Verfügung gestellt hat, deren gesamter Verkaufspreis den Delfinen zugutekam!

Des Weiteren danken wir für ihre Unterstützung dem Sutter Verlag sowie der BOOT-Leitung der Messe Düsseldorf.

l

Weitere Artikel

Unterstützen Sie uns als Förderer!

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.