Charity Aktion: Suppi Kids für die Meere

von | 25. Juni 2020 | News - Veranstaltungen

GRD in Kooperation mit dem SUP Club Starnberger See

Beim Suppi Kids Tag im SUP CLUB Starnberger See dreht sich alles um Sport, Spaß und Umweltschutz am See.

Unter Anleitung der SUP-Coaches erleben die Kinder bei diesem tollen Event welche Spiele man mit dem SUP-Board machen kann und dabei auch auf Sicherheit und Umwelt achtet. Aber vor allem erfahren sie auf spielerische Weise von unserem Delfinschutzteam mehr über die Vermüllung der Ozeane und was jeder am See und im eigenen Alltag dagegen tun kann.

Fragen werden geklärt wie: Was hilft der Natur und speziell den Meeren. Die Kids werden Spannendes über die Vielfalt der Wassertiere und ihre Lebensräume lernen und im anschließenden Quizspiel direkt anwenden. Anschließend geht’s mit dem SUP-Board auf Schatzsuche. Dabei wird Müll „gejagt“ und dokumentiert.

Veranstalter: SUP Club Starnberger See in Kooperation mit der GRD
Wann: Samstag, 4. Juli 2020, 10-13 Uhr
Wo: Seebad Starnberg, Strandbadstr. 17, 82319 Starnberg

Infos und Anmeldung auf www.sup-club.bayern  > SUP Kids

Über den SUP Club Starnberger See

2010 wurde in Hamburg an der Außenalster der erste SUP Club gegründet, 2015 folge Stade. Eliane Droemer, PR-Beraterin für Boardsport und SUP Instructor, gründete 2014 den SUP Club Starnberger See, der sich auf den Verleih von SUP-Boards sowie ein vielfältiges Kursprogramm spezialisiert hat. Seit 2015 ist die Station im Seebad Starnberg und ein mobiler Verleih ist im ganzen 5-Seenland buchbar. Die SUP Clubs zeichnen sich aus durch ein sehr engagiertes Team, bestes SUP-Material und eine breite Kursvielfalt, so dass jeder Gast hier seine Disziplin findet. Die SUP Clubs haben viel Erfahrung mit Gruppenevents – ob für Kinder, Betriebsfeiern oder Junggesellenabschiede. Dabei verstehen sie sich auch als Vermittler und informieren die Gäste detailliert über Themen wie Sicherheit und Befahrungsregeln auf Gewässern.

l

Weitere Pressemitteilungen

Leitlinien für die Wal- und Delfinbeobachtung in Deutschland

GRD, BfN und WDC veröffentlichen ersten Verhaltenskodex für Umgang mit wildlebenden Walen und Delfinen in Deutschland. Bei den nun vorgelegten ersten Verhaltensregeln für den Umgang mit Walen und Delfinen in Deutschland handelt es sich um einen Meilenstein bei den Schutzbemühungen. Im Kern geht es darum, den Menschen deutlich zu machen, dass sie stets einen respektvollen Abstand zu den Tieren halten und sehr vorsichtig agieren sollen.

weiterlesen

Der einsamste Delfin der Welt ist tot

Der einsamste Delfin der Welt lebt nicht mehr. „Honey“ soll am 29. März im östlich von Tokio liegenden Inubozaki Marine Park gestorben sein. Dies bestätigen jetzt mehre Quellen. „Honey“ war zu internationaler Berühmtheit gelangt, nachdem die vormaligen Betreiber des Zoos diesen wegen sinkender Besucherzahlen im Januar 2018 schlossen.

weiterlesen

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.