Care for Dolphins Aktion auf dem Ostermarkt des Bluemoon Tierheims in Hurghada.

 

Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung sind entscheidende Projektmodule, um auf die Gefährdung der Indopazifischen Großen Tümmler und der Spinnerdelfine vor Hurghada durch den aus dem Ruder gelaufenen, rücksichtslosen Delfinbeobachtungstourismus aufmerksam zu machen und Missstände abzustellen.

Endlich: Verbindliche Regeln für die Anbieter von Delfinbeobachtungstouren
Erfreulich ist, dass es jetzt endlich neue und verbindliche Regeln für die Anbieter von Delfinbeobachtungstouren geben soll. Diese werden in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung aufgestellt. Für Skipper, Guides und Veranstalter gibt es spezielle Workshops, die von der Dolphin Watch Alliance mit ihrem Projekt "Care for Dolphins" durchgeführt werden. Der erste, sehr gut besuchte Workshop fand während der "Earth Week" im April in der El-Gouna-Bibliothek statt.

Auch auf dem Ostermarkt des Bluemoon Tierheims in Hurghada begeisterte "Care for Dolphins" große und kleine Delfinfans mit Malaktionen und Informationen.
GRD-Presse, nach Informationen der DWA, Mai 2016

 

⇒ Werden Sie Pate für einen Hurghada-Delfin

 

 Selbstgemalte Delfinbilder vom Ostermarkt des Bluemoon Tierheims in Hurghada.

Retten Sie die Hurghada-Delfine

Boje mit Aufschrift Dolphin Protected Area

FEE braucht Hilfe

Die kleine Fee mit ihrer Mutter Ferdinand schwimmen dicht unter der Wasserobefläche imn Roten Meer bei Hurghada.

Fee, hier dicht bei ihrer Mutter schwimmend, wurde im Juni 2016 geboren. Sie ist die Tochter von Ferdinand-Destiny.

⇒ Pate von FEE werden⇒ Patenschaft verschenken

Projekt-News

Delfinquälerei im Roten Meer! Touristen sollen nicht mit Delfinen schwimmen
Das Schwimmen mit Delfinen im Roten Meer gefährdet das Überleben der Meeressäuger, warnt die...
Patenschaften für eine kleine Fee
Fee ist ein noch sehr kleiner Indopazifischer Großer Tümmler. Sie wurde im Juni 2016 geboren und...

Projektpartner