Im Februar 2016 nahm Josy Amey von unserer Partnerorganisation M.E.E.R. e.V. an der CETS-Versammlung (Europäische Charta für nachhaltigen Tourismus) in Agulo auf La Gomera teil. Es wurden Aktionen zur Förderung des umweltfreundlichen Tourismus präsentiert, von denen auch Einheimische profitieren. Außerdem wurden Firmen vorgestellt und evaluiert, die nachhaltig in diesem Sinne arbeiten und Teil der CETS sind, darunter auch unser langjähriger Kooperationspartner OCEANO.

Weiterhin wurden zukünftige Anforderungen und Probleme sowie nachhaltige Lösungsansätze gesammelt und diskutiert. M.E.E.R. e.V. nutzte die Gelegenheit, um Aufmerksamkeit z.B. auf die Kollisionsproblematik für Wale und Delfine durch Schnellfähren zu lenken. Zudem wurde auch auf den MPA-Bericht (Model for a Marine Protected Area designed for sustainable Whale Watching Tourism off the oceanic Island of La Gomera) von M.E.E.R. e.V. verwiesen.
Nach Informationen von M.E.E.R. e.V., Februar 2016

⇒ MPA-Bericht: Modell eines Schutzgebietes vor La Gomera

⇒ Carta Europea de Turismo Sostenible (CETS)

 

Große Tümmler vor Teneriffa jagen durch hohe Wellen.

Ihre Hilfe für das Projekt La Gomera

Bigeye-Fernglas.

Ein Familientyp braucht Hilfe

Drei Grindwale oder Pilotwale schwimmen ganz eng zusammen im tiefblauen Meer vor La Gomera.

Indische Grindwale sind Delfine und leben in Familienverbänden. Ihre Körperlänge variiert von 3,5 bis 6,5 m. Männchen deutlich größer als Weibchen.

⇒ Familientyp-Patenschaft ⇒ Patenschaft verschenken

Projekt-News

Beobachtungsstation zur Lenkung der Whalewatching-Boote
Mit der im Frühjahr 2017 auf La Gomera eröffneten permanenten Station zur landgestützten...
Mehr Bildung - Schülertage 2016 mit Walbeobachtungstour
Schülerinnen und Schüler, die sich im Verlauf des vergangenen Schuljahres durch eine allgemeine...
ECS-Konferenz 2016 - Workshop, Poster und Vortrag
Vertreter unserer Partnerorganisation konnten auch in diesem Jahr an der Jahreskonferenz der...

Projektpartner