Nahaufnahme Finne und Rücken, Adriadelfin. Foto: Werner KellererUnterstützen Sie die wissenschaftliche Arbeit unserer Projektpartner in Kroatien.

Worum geht es?
Mit diesem Citizen-Science-Programm bieten wir die Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit bei unserem Projekt zur "Rettung der letzten Adria-Delfine" in Kroatien.

Ein Adriatic Dolphin Observer kann mit seinen Delfinbeobachtungen sowie Foto- und/oder Videoaufnahmen die wissenschaftliche Arbeit unserer kroatischen Partner, Tierärzte der Universität Zagreb, in besonderem Maße unterstützen.

 

 

⇒ Worum geht es? | Wie werde ich Adriatic Dolphin Observer?

 

 

 

Ein Adria Delfin schwimmt an der Wasseroberfläche. Foto: Werner Kellerer

Ihre Hilfe für die Adria-Delfine

Ein toter Adria-Delfin treibt im Meer.

MUNJA braucht Hilfe

Adria Patendelfin MUNJA (Blitz) schwimmt direkt vor einem anderen, kleineren Delfin.

Munja (Blitz), im Bild rechts, ist ein Männchen und erhielt seinen Namen aufgrund eines dicken Schrägstrichs auf der Finne.

⇒ Pate von MUNJA werden ⇒ Patenschaft verschenken

Projekt-News

Sachspenden für Adriaprojekt - Wir sagen DANKE!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frank Althoff, der unserem Schutzprojekt zur "Rettung der...
Get-Together-Party in der Marina Baotić Yachting in Trogir
Am 21. Juni veranstalteten Baotić Yachting in ihrer Marina in Seget Donji (Trogir) ein Fest, bei...
Behinderter Adria-Delfin erneut nahe Zadar gesichtet
Ein Delfin mit einem kümmerlichen Rest von Schwanzfluke und mit Gewebewucherungen von...
Adria-Delfine bitte melden!
Mitmachaktion für Touristen als Delfinschutz-Bürgerforscher Die Gesellschaft zur Rettung der...

Projektpartner

  • VAL
  • Tierärztliche Fakultät, Uni Zagreb

Projekt-Unterstützer

Deutsche Stiftung Meeresschutz Logo

 

 

Projektleitung

Ulrike Kirsch
Tel.: 089 - 74 16 04 10
E-Mail: ulrike.kirsch[AT]delphinschutz.org