SILVER

Paracas-Delfine – Peru

Delfinmütter aus der Paracas-Bucht

SILVER

Vor allem Delfinmütter mit ihren Neugeborenen ziehen sich in die ruhige Paracas-Bucht zurück. Etliche Babys nahmen hier im flachen Wasser ihren ersten Atemzug, geschützt vor den tosenden Wellen des Pazifiks.

Nicht weit vom Strand entfernt säugen die Delfinmütter ihre Kleinen, ruhen, und nicht zuletzt lassen sie keine Chance aus, Fischerbooten zu folgen, die Anchovis anlanden, wobei meist etwas für die Delfine abfällt.

Silver wurde zum ersten Mal im Juni 2004 identifiziert. Ihren Namen bekam sie aufgrund ihrer silbrig glänzenden Rückenfinne, die im Sonnenlicht hell aufblitzt und sie sofort erkennen lässt.

Silver ist dreifache Mutter. Ihr jüngstes Kalb wurde im April 2010 gesichtet und seitdem können wir es an der Seite seiner Mutter aufwachsen sehen. Silver ist eine sehr fürsorgliche Mutter und wird während der regelmäßigen Beobachtungsfahrten in der Bucht mit am häufigsten angetroffenen.

Normalerweise wird sie in Gesellschaft anderer Weibchen, vor allem Longscar, Queen, Breeze und Trinity gesehen, die ebenfalls Junge haben.

Patenschaft für SILVER

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.