Weltweiter Meeres- und Delfinschutz

Unsere Mission – Delfinschutz

Jedes Jahr sterben über 300.000 Delfine und Wale als Beifang in Fischernetzen. Zusätzlich bedrohen Jagd, Überfischung, Meeresverschmutzung, Unterwasserlärm, Schiffskollisionen oder das Schwimmen mit Delfinen ihr Überleben.

 

Seit 1991 setzen wir uns mit unseren Partnern weltweit für wild lebende Delfine, den Schutz ihrer Lebensräume, für Nachhaltigkeit, Meeresschutz, sanften Delfintourismus und gegen Delfinarien ein.

AKTIONEN FÜR DELFINE

DEUTSCHE OSTSEE

Regelmäßige Bergungsaktionen rund um Rügen

»wir holen sie aus raus!

 

DOMINICA – PERU

Reduktion – Recycling – Education

»wie wir Plastikmüll erfolgreich bekämpfen

BEDROHTE ARTENVIELFALT

Tourismus verdrängt Wale und Delfine

»wir mischen uns ein!

 

NEWS

Aktion: Pottwal Strandung in Düsseldorf – Todesursache Plastikmüll

Im Rahmen des Rhine Clean Up Day 2019 am 14. und 15. September lässt Pottwale e.V. - Partner der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. - einen Pottwal am Rhein in Düsseldorf...

Japan: Die grausame Delfinjagd in Taiji beginnt wieder

Wie jedes Jahr hat die grausame Delfinjagd in Taiji am 31. August 2019 wieder angefangen. Von September bis April sind circa 1700 Delfine zur Jagd freigegeben. Früher färbte sich...

Neue Schnabelwal-Spezies in Japan entdeckt

Das National Museum of Nature and Science, die Hokkaido und die Iwate Universität sowie das United States National Museum of Natural History haben nun bestätigt, was einige...

Alarmierend: Zahlreiche tote Delfine im Tyrrhenischen Meer

Das Tyrrhenische Meer ist Teil des Mittelmeers und beherbergt zahlreiche Delfinarten. Aktuell ist Italien über zahlreiche Todesfälle der Meeressäuger besorgt. Die Ursache des...

Weitere Orcas aus “Wal-Gefängnis” in Russland wieder in Freiheit

Am 06. August wurden erneut drei Orcas, Tikhon, Zoya und Gayka, aus dem "Wal-Gefängnis" in der Bucht von Srednyaya in Russland in die Freiheit entlassen. Damit befinden sich acht...

Schlechte Nachrichten von den Southern Resident Orcas

Die Southern Resident Orcas, auch südliche ortstreue Schwertwale genannt, halten sich überwiegend – vor allem während der Sommermonate – in den Gewässern von Washington State...

Wunder gibt es immer wieder: Košara lebt!

Er ist wieder da! Der schwerverletzte Adria-Delfin "Košara" tauchte am 21. Juni zwischen den Inseln Rivanj und Sestrunj nahe Zadar auf. Noch im vergangenen Jahr hatte niemand...

Erster GRD-Plastik-Upcycling-Workshop für Kinder!

Am 28. August startet ein zweitägiger Plastik-Upcycling-Workshop für Kinder in München. In Kooperation mit Mario Albrecht, Schmuckdesigner und Metallgestalter aus Schongau, wird...

Delfinsichtungen im August – Report vom Sichtungs-Team

Liebe Delfinfreunde, wieder gibt es von aufregenden Delfinsichtungen zu berichten. Am Montag morgen um kurz vor 8 Uhr tauchen am Ende des Südpiers zwei Delfine auf. Sie sind...

Schwimmen mit wilden Delfinen – Massentourismus vertreibt Delfine aus ihrem Lebensraum!

Das kommerziell vermarktete „Schwimmen mit wilden Delfinen“ ist vor Hurghada oder beim Sataya-Riff zu einer außerordentlich beliebten Touristenattraktion geworden. Delfintouren...

Adria-Delfine – Totfunde 2018 und Todesursachen

Aus dem Projektbericht 2018 der Meeres- und Delfinschutzorganisation „Val“, Zagreb, und der Tiermedizinischen Fakultät der Universität Zagreb. Im vergangenen Jahr gab...

TUI und DER verkaufen Reisen und Ausflüge in Delfingefängnisse

TUI und DER prahlen mit angeblichen Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit und Tierwohl. Trotzdem unterstützen beide Reisekonzerne Delfinarien und verkaufen Reisen und Ausflüge in...

“Um Hilfe können Delfine nicht rufen, doch wir können gemeinsam dafür sorgen, dass ihre Not nicht unbemerkt bleibt, und dort Hilfe leisten, wo sie dringend gebraucht wird!”

Rollo Gebhard

dreimaliger Weltumsegler und Gründer der Gesellschaft zur Rettung der Delphine
1921-2013

KROATIEN

Aussterben verhindern: Rettung der letzten Adria-Delfine

»zum Projekt

LA GOMERA

Bedrohtes Paradies

»zum Projekt

 

GEISTERNETZE

Tödliche Gefahren beseitigen

»Zum Projekt

 

ÄGYPTEN

Massentourismus stoppen: Delfinschutzprojekt Rotes Meer

»Zum Projekt

PERU

Kampf gegen Jagd auf Delfine auf der Paracas-Halbinsel

»zum Projekt

SÜDAFRIKA

Aussterben verhindern: Schutzprojekt für Bleifarbene Delfine

»zum Projekt

Delfinschutz mit Patenschaften

Wild lebende Delfine

Sie leben weit entfernt voneinander in Gewässern vor Peru, Kroatien, Mosambik, bei La Gomera, vor der Küste von Südafrika und im Roten Meer bei Hurghada. Sie alle teilen ein Schicksal:

Ohne die Hilfe mitfühlender Menschen werden sie und ihre Artgenossen nicht überleben!

Hilfe, die ankommt!

Patenschaften tragen entscheidend zur Arbeit in den Projekten bei.

Unsere Partner können wichtige Ausrüstung wie Ferngläser, Kameras, Unterwassermikrophone anschaffen oder Aufklärungs- und Informationskampagnen durchführen.

GEFAHREN

Beifang | Überfischung | Plastikmüll | Tourismus | Geisternetze | Schifffahrt | Lärm | Jagd

weiterlesen

ERFOLGE

Geisternetze | Kampagnen gegen Plastikmüll | Rettungsaktionen | Schutzzonen | Delfinarien | Delfinjagd

weiterlesen

SCHUTZPROJEKTE

 

auf 3 Kontinenten

SICHTUNGEN

 

Citizen Science Projekt “Rettung der letzten Adria-Delfine”, Kroatien

 

 

PATENDELFINE

 

7 Delfinarten aus 3 Kontinenten

SICHTUNGEN

 

Citizen Science Projekt “LiveCam – Richards Bay”, Südafrika

savethedolphins

Spreadshirt-Shop

Produkte mit dem „Save the Dolphins“ Logo von Sonni Hönscheid (3-fache SUP Weltmeisterin, 12-fache Deutsche Meisterin im Wellenreiten und Künstlerin).

 

Created by Anja Klotz.

 

Die Erlöse fließen in unserer Projekt “Rettung der letzten Adria-Delfine”.

 

savethedolphins – Spreadshirt-Shop

 

“Wer MEER bewegen will,
muss sich selbst bewegen.”

Sigmar Solbach

Schauspieler und passionierter Segler
Vorsitzender der Gesellschaft zur Rettung der Delphine

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.