Delfine

Kommunikation

Kommunikation bei Delfinen

Entwicklung einer eigenen Sprache

Delfine verfügen über eine eigene Sprache, da sind sich die Biologen mittlerweile weitgehend einig. Es gibt Hinweise für artübergreifende Kommunikation und sie sind, abgesehen vom Menschen, die bislang einzig anderen Lebewesen, die sich gegenseitig individuelle Namen geben.

Für uns klingt „delfinisch“ eher schrill und kryptisch. Pfiffe, Qietsch- und Klicklaute, meist in so hohen Frequenzbereichen, dass das menschliche Ohr sie kaum wahrnehmen kann. Die Kommunikation unter Delfinen ist sehr komplex und in weiten Bereichen noch unerforscht. Dennoch hoffen Wissenschaftler, dass es eines Tages möglich sein wird, sich mit ihnen zu unterhalten.

Können Delfine mit Menschen sprechen?

Die Delfinforscherin Denise Herzing und ihre Forscherkollegen haben ein Gerät zur Entschlüsselung der Sprache der Delfine und zur Unterwasserkommunikation mit den Meeressäugern entwickelt. Jetzt hat erstmals ein Delfin einen antrainierten Pfiff nachgemacht, der für das Wort „Alge“ steht. Doch war das bereits ein Versuch artübergreifender verbaler Kommunikation?

Große Tümmler haben ein Elefantengedächtnis

In einem aufsehenerregenden Experiment mit 43 in Gefangenschaft lebenden Großen Tümmlern gewann der US-Forscher Jason Bruck Einblick in die erstaunlichen Gedächtnisleistungen der Delfine. Die getesteten Tiere konnten sich noch nach mehr als 20 Jahren an die Namen ehemaliger Gefährten erinnern. Da dürfte es so manchem Menschen schwer fallen, mitzuhalten.

Akustische Tarnkappe: Delfine imitieren einander

Delfine gehören zu den wenigen Säugetieren, die in der Lage sind, gehörte Geräusche zu imitieren. Sie nutzen diese Fähigkeit auch, um den individuellen Signaturpfiff – den Namen – anderer Delfine nachzuahmen, berichten Forscher aus Großbritannien im Journal „Proceedings B“ der britischen Royal Society.

Delfine erkennen sich am Namen

„Hallo ich bin’s“: Große Tümmler erkennen sich am Namen. Die bekannteste Delfinart, der Große Tümmler (Tursipos truncatus), ist abgesehen vom Menschen das einzige Lebewesen, das sich gegenseitig individuelle Namen gibt. Die Information über die Identität eines Tieres ist dabei unabhängig von dessen Stimmlage, berichten Forscher um Vincent Janik von der University of St. Andrews in Schottland in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences.

Die Sprache der Delfine - Tonerzeugung

Von Großen Tümmlern weiß man, dass sie sich individuelle Namen geben und daran auch gegenseitig erkennen können. Als Jungtiere entwickeln sie einen ganz individuellen Pfeifton, den sogenannten Signaturpfiff, den sie ihr Leben lang als persönliches Kennzeichen, als ihren Namen, beibehalten. Doch wie kann das sein, Kommunikation mit Pfiffen beim Tauchen, gar in Tiefen von bis zu 800 Metern, die Tümmler gelegentlich auch aufsuchen?

Schweigen ist Gold

Begeben sich Orcas oder Rauzahndelfine auf Reisen, dann schweigen viele Mitglieder der Reisegruppe lieber als ständig die Umgebung mit ihrem Ultraschallsonar zu scannen. Beim Schwimmen in der Gruppe herrscht eher Ruhe. Zahlreiche Tiere orientieren sich nämlich an den Rufen ihrer Artgenossen, statt sich selbst mit der Navigationsarbeit zu beschäftigen. Die Meeressäuger sparen durch den geringen Sonareinsatz einerseits Energie, vermeiden es andererseits, unnötig Aufmerksamkeit auf sich zu lenken oder bedingt durch ein Durcheinander von Orientierungsscans, Navigationsfehler zu begehen.

Was Springern und Sprechern gemeinsam sein soll

Wenn Große Tümmler an der Wasseroberfläche voller Eleganz ihre artistischen Sprünge, Drehungen oder Saltos vollführen, dann haben sie nicht einfach nur Spaß, wollen ein Weibchen beeindrucken oder einem Konkurrenten imponieren, sie setzen dabei auch ähnliche Verhaltensstrategien wie Menschen bei der Benutzung von Sprache ein.

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.

GRD Logo "Der rote Delfin"

Bleiben Sie aktuell informiert mit dem GRD-Delfinschutz-Newsletter 

Für die Anmeldung füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden es ab.
Nachfolgend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Diesen müssen Sie mit einem Mausklick bestätigen (aktivieren), um die Anmeldung abzuschließen.

Vielen Dank für Ihr Abonnement!