Delfinschutzprojekt Kroatien

Rettung der letzten Adria-Delfine

Projekt "Rettung der letzten Adria-Delfine"

Aussterben verhindern - Bedrohte Populationen schützen

Kroatien besitzt einen außergewöhnlichen Naturschatz: die letzten Adria-Delfine. Nur eine Art lebt heute noch ständig dort: der Große Tümmler. Auf Kroatisch nennt man ihn der “Gute Delfin” (Dobri Dupin). 

Die “Adria-Delfine” halten sich das ganze Jahr über nahe der kroatischen Küste und Inseln auf. Meist trifft man sie weniger als 5 Kilometer vom Land entfernt.

Sie sind stark bedroht. Denn die kleine Population besteht aus nur etwa 220 – 250 Exemplaren. Daher können Gefahren, ob natürlich bedingt oder durch menschlichen Einfluss, schnell das Aus bedeuten.

Das Gemeinschaftsprojekt steht unter der Schirmherrschaft des kroatischen Umweltministeriums. Zudem richtet es sich nach den Vorgaben des internationalen Schutzabkommens für Cetaceen im Schwarzen Meer und Mittelmeer ACCOBAMS (Agreement on the Conservation of Cetaceans of the Black Sea, Mediterranean Sea and Contiguous Atlantic Area). Kroatien hat es 2000 ratifiziert. Im Juni 2001 trat es dann in Kraft.
Foto oben: Ulrike Kirsch

GRD-Projektboot im Einsatz nahe Zadar.
Foto: U.Karlowski

Mitte Oktober 2019 stirbt dieses schwangere Delfinweibchen in der Nähe von Pula (Istrien) im Kugelhagel! Foto: Foto: Martina Đuras

Unsere Ziele:

PROJEKTMODULE

Delfin- und Walarten in der Adria

Große Tümmler sind die einzigen Meeressäuger, die heute noch ständig in der Adria vorkommen. Etwa 220 von ihnen leben das ganze Jahr über nahe der kroatischen Küste und Inseln.

»weiterlesen

Sichtungsdaten

Delfine, Meeresschildkröten, Wale und Mönchsrobben in der kroatischen Adria.

»weiterlesen

Feldforschungsstation Molat

Die Station liegt auf der Insel Molat in Norddalmatien. Ihre strategisch günstige Lage ermöglicht es, Feld– und Öffentlichkeitsarbeit sinnvoll zu kombinieren.

»weiterlesen

Projekt News

Gemeinsam da durch – Wir stehen in schwierigen Zeiten zu unseren Partnern!

Auch das Projekt „Rettung der letzten Adria-Delfine“ verharrt in Warteposition. Feldarbeit ist nicht...

Adria-Delfine – Totfunde 2019 und Todesursachen

Aus dem Projektbericht 2019 der Meeres- und Delfinschutzorganisation „Val“ und der Tiermedizinischen...

Delfinsichtungen in der Adria 2019

Zwar wurde das bisherige Rekordjahr 2018 mit seinen 650+ Delfinsichtungen in der Adria nicht ganz erreicht....

Wunder gibt es immer wieder: Košara lebt!

Er ist wieder da! Der schwerverletzte Adria-Delfin "Košara" tauchte am 21. Juni zwischen den Inseln Rivanj...

Adria-Delfine – Totfunde 2018 und Todesursachen

Aus dem Projektbericht 2018 der Meeres- und Delfinschutzorganisation „Val“, Zagreb, und der...

Stand Up Paddler bewältigen Extremtour rund um Istrien

Erstmals wurde die kroatische Halbinsel Istrien mit dem Stand Up Paddle Board umrundet. Die sportliche...

Adria-Delfine gesucht! Mitmachaktion für Touristen

Erneut ruft die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) Kroatienurlauber dazu auf, sich...

Istrian SUP Challenge – Charity Aktion für Adria-Delfine

Niemals zuvor wurde derartiges gewagt: Eine Umrundung der Halbinsel Istrien auf dem Stand Up Paddle Board...

Verletzter Streifendelfin sucht Gesellschaft von Seglern

Eine ungewöhnliche Begegnung mit einem verletzten Streifendelfin (Blau-Weißer Delfin) machte eine in einer...

Istrien: Sanfter Delfintourismus bei Vrsar

Angesichts des zunehmenden Massenandrangs bei Delfintouren und Whalewatching-Angeboten, die ohne Rücksicht...

Vom Leben und Sterben der Adria-Delfine

Aus dem Projektbericht 2017 des Naturschutzvereins "Val", Zagreb, und der Tiermedizinischen Fakultät der...

Get-Together-Party in der Marina Baotić Yachting in Trogir

Am 21. Juni veranstalteten Baotić Yachting in ihrer Marina in Seget Donji (Trogir) ein Fest, bei dem auch an...

Behinderter Adria-Delfin erneut nahe Zadar gesichtet

Ein Delfin mit einem kümmerlichen Rest von Schwanzfluke und mit Gewebewucherungen von eingewachsenen Resten...

Offshore-Ölförderung in der kroatischen Adria vom Tisch?

Geht es nach den Aussagen des derzeitigen kroatischen Wirtschaftsministers Tomislav Panenić, dann wird es...

Pottwale in der Adria: Seltener Besuch mit tragischem Ausgang

Eine außergewöhnliche Begegnung hatten deutsche Segelurlauber bei der norddalmatinischen Insel Molat: Am...

Finnwale in der Adria nördlich von Split gesichtet

Man kann es ruhig eine Sensation nennen, was ein deutscher Segler am Pfingstmontag in der kroatischen Adria...

Dramatische Delfinrettung in der Krka

In Flüssen verirrte Delfine bezahlten den Ausflug in die unbekannten Gewässer meist mit dem Tod, weil sie im...

In Kooperation mit VAL und der Tierärztlichen Fakultät der Universität Zagreb

Unsere ersten Kontakte mit Gesellschaft zur Rettung der Delphine erfolgten, nachdem Prof. Hrvoje Gomerčić in einer Studie herausfand, dass die Population der Großen Tümmler in der kroatischen Adria auf eine Größe von nur noch etwa 220 Tieren geschrumpft war. So entstand das Projekt “Rettet die letzten Adria-Delfine” in Zusammenarbeit mit der GRD. Dieses Projekt brachte uns die für die Feldarbeit nötige Ausrüstung (Forschungsboot, Computer- und Fotoausrüstung) und finanziellen Mittel. Endlich, nach 10 Jahren Forschung im Labor, waren wir ausgerüstet, um die Delfine regelmäßig in ihrem Lebensraum zu erforschen. Das Vertrauen von Angelika und Rollo Gebhard und ihr Glaube an unsere Arbeit ermöglichten große Fortschritte bei unseren Bemühungen zur Erforschung und zum Schutz der Adria-Delfine. 2013 konnten wir, dank der Gesellschaft zur Rettung der Delphine, das Delfinschutzzentrum auf der Insel Molat eröffnen. Auf den Grundlagen, die vor 17 Jahren geschaffen wurden, können wir heute, leider ohne Rollo Gebhard und ohne Prof. Hrvoje Gomerčić, unsere Arbeit fortführen und ausbauen.

Dr. Martina Đuras, NGO “Val”,Tiermedizinische Fakultät, Universität Zagreb

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.

GRD Logo "Der rote Delfin"

Bleiben Sie aktuell informiert mit dem GRD-Delfinschutz-Newsletter 

Für die Anmeldung füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden es ab.
Nachfolgend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Diesen müssen Sie mit einem Mausklick bestätigen (aktivieren), um die Anmeldung abzuschließen.

Vielen Dank für Ihr Abonnement!