Familienpatenschaften für Großmutter, Mutter und Enkel

von | 12. Dezember 2019 | News - Mosambik

Mehrgenerationen-Patenschaften, die große Freude bereiten!

Angie Gullan hat den Großteil ihres bisherigen Lebens dem Schutz der residenten Delfine, des ganz im Süden von Mosambik liegenden „Ponta do Ouro“-Meeresschutzgebiets gewidmet. Sie gründete 1998 „Dolphin Care Africa“ (DCA). Aufgaben und Ziele von DCA sind u.a. Langzeitmonitoring und Erforschung der Meeressäuger, Einrichtung eines Rettungsnetzwerks für gestrandete Meeressäuger und die Einführung von Richtlinien für nachhaltigen „Delfintourismus“.  Angie Gullan setzt sich seit 20 Jahren erfolgreich für einen verbindlichen Verhaltenscodex (Code of Conduct) ein. Bis heute gilt sie, unter allen kommerziellen Delfintourenanbietern Afrikas, als Vorreiterin für sanften Delfintourismus.  Trotz eines rasanten Anstiegs des Delfinbegegnungstourismus vor Mosambik, sieht man im Meeresschutzgebiet viele Delfinmütter mit ihren Jungtieren. Das ist ein verlässliches Zeichen dafür. dass sich die Tiere noch sicher fühlen.

Dank der unermüdlichen Arbeit und mittels der Daten des DCA-Langzeitmonitorings können wir jetzt NEU auch Familienpatenschaften für Großmutter, Mutter und Baby anbieten. Das ist einzigartig!

Familienpatenschaft für Bo, Rocha und Ripple

Bo wurde Anfang März 1999 identifiziert und stand damals kurz vor der Geschlechtsreife. 2004 wurde ihre Tochter Rocha geboren. Sie ist der erste überlebende Nachwuchs von Bo. Lange Zeit war Rocha von der Bildfläche verschwunden. 2016 kam sie dann mit ihrem Sohn Ripple in das Meeresschutzgebiet von Ponta do Ouro zurück. Großmutter, Tochter und Sohn sind oft gemeinsam im Meeresschutzgebiet von Ponta do Ouro unterwegs.

Hier können Sie direkt eine Familienpatenschaft für Bo, Rocha und Ripple abschließen.

         Großmutter Bo, Tochter Rocha und Enkel Ripple , Fotocredit: Angie Gullan, DCA

Familienpatenschaft für Gilly, Mutter Gulliver und Enkelin Ginger

Gilly, Ginger und Gulliver sind drei sehr neugierige Delfindamen, die wenig Scheu zeigen. Gilly wurde im Jahre 2003 zum ersten Mal identifiziert. Ihre Tochter Gulliver kam im Jahr 2007 zur Welt und hatte bereits viel Glück in ihrem Leben. Sie überlebte einen schweren Haiangriff. Dabei wurde ihr Schwanzstock so schwer verletzt, dass man zunächst befürchtete, die Fluke würde abfallen. Doch die Wunde verheilte gut und so ist Gullivers lädierte Fluke heute ein deutliches Erkennungsmerkmal.

2017 bekam Gulliver dann das Delfinmädchen Ginger. Sie ist sehr sozial und verspielt. Sie verteilt gerne Geschenke (z.B. Seegras) an alle ihre Familienmitglieder, doch am liebsten verbringt sie ihre Zeit mit ihrer Großmutter.

Hier können Sie direkt eine Familienpatenschaft für Gilly, Ginger und Gulliver abschließen.

  Großmutter Gilly, Tochter Gulliver und Enkelin Ginger, Fotocredit: Angie Gullan, DCA

Mit einer Übernahme einer Mehrgenerationen-Patenschaft  tragen Sie wesentlich zum Schutz der Delfine vor Mosambik und ihres Lebensraumes bei.

l

Weitere Artikel

Gemeinsam da durch – Wir stehen in schwierigen Zeiten zu unseren Partnern!

Mosambik am Corona-Abgrund: Kein Tourismus und kein Schwimmen mit Delfinen in Mosambik sind Fluch und Entlastung zugleich. Trotz aller Zuversicht ist die Existenz unserer Kooperationspartner von DolphinCareAfrica/Dolphin Encountours – und damit die wichtige Delfin- und Meeresschutzarbeit in Mosambik – stark bedroht. Nur mit Ihrer Hilfe werden sie fortbestehen können!

weiterlesen

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.