Die GRD auf der Messe boot 2024: Aktionen, Expertenwissen und kunterbunte Delfine

von | 16. Januar 2024 | News - Veranstaltungen

GRD-Team um Vorstand Sigmar Solbach informiert über den Delfin-, Wal- und Meeresschutz

Vom 20. bis 28. Januar öffnet mit der boot Düsseldorf die weltweit bedeutendste Wassersportmesse ihre Tore. Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) ist in Halle 11 mit einem Stand (F31) vertreten, an dem das Delfinschutz-Team unter der Leitung von Vorstand Sigmar Solbach sowie Projektpartner:innen aus Rügen und Ägypten über die zunehmende Bedrohung der Ozeane und die weltweit wachsenden Gefahren für die Meeressäuger informieren. In Zusammenarbeit mit SCUBAPRO, einem führenden Hersteller von Tauchausrüstungen, wird es zudem während aller zehn Messetage eine besondere Aktion geben, mit der die Arbeit des gemeinnützigen Vereins zum Schutz der Delfine- und Wale sowie ihrer Lebensräume unterstützt wird.

 

GRD auf der boot: Anlaufstelle für Delfin- und Walschutz

Seit fast 33 Jahren engagiert sich die GRD weltweit für den Schutz wild lebender Delfine und Wale sowie den Erhalt ihrer Lebensräume – von Rügen über die Adria und Ägypten bis nach Peru. Die GRD-Projekte umfassen:

• Geisternetzbergungen vor Rügen >>>
• das Errichten von Schutzzonen und die Regulierung des Massentourismus in Hurghada (Ägypten) >>>
• die Rettung der letzten Adria-Delfine in Kroatien >>>
• den Schutz der vom Aussterben bedrohten Bleifarbenen Delfine in Südafrika >>>
• die Etablierung eines nachhaltigen Delfintourismus in Mosambik >>>
• die Erforschung der Finnwale im Iberischen Meer >>>
• umfangreiche Delfin- und Meeresschutzmaßnahmen in Peru >>>
• nachhaltiges Dolphin- and Whalewatching vor La Gomera >>>

Den Vorsitz der GRD führt der renommierte Schauspieler Sigmar Solbach, der während des zweiten Messewochenendes am GRD-Stand für Gespräche, Interviews und Autogramme zur Verfügung stehen wird. Ebenfalls vom 26. bis 28. Januar anwesend ist die zweite Vorsitzende und Mitgründerin der GRD, Buchautorin und Weltumseglerin Angelika Gebhard. Zudem haben Besucher:innen die Gelegenheit, Biologin Angela Ziltener (Dolphin Watch Alliance), die GRD-Projektpartnerin aus Ägypten, persönlich kennenzulernen. Die Wissenschaftlerin wird vom 23. bis 25. Januar in insgesamt fünf Vorträgen auf der „Water Pixel World Bühne“ (Halle 11 Stand H04) die aktuelle und besorgniserregende Thematik des Verfangens von Delfinen in Fischerseilen erörtern und deren Gründe sowie mögliche Lösungsansätze präsentieren.

GRD-Geisternetzbergungen in der Ostsee – Experte Wolfgang Frank am GRD-Stand

Die Bergung von Geisternetzen ist seit 2020 ein Schwerpunktthema auf der boot und wird auch in diesem Jahr auf der Wassersportmesse im Fokus stehen. Mit Wolfgang Frank aus Prora (Rügen) zählt die GRD einen ausgewiesenen Experten zu ihren Kooperationspartner:innen, der über jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Zusammen mit ehrenamtlichen Taucher:innen der GRD birgt Wolfgang Frank mehrmals im Jahr die gefährlichen Altlasten der Fischerei vom Grund der Ostsee und macht zudem in zweitägigen GRD-Workshops interessierte Taucher:innen in Theorie und Praxis fit für Geisternetzbergungen. Am GRD-Stand auf der boot können Interessierte Wolfgang Frank (ab dem 25. Januar) und das GRD-Team ausführlich zu den Geisternetzbergungen befragen.

GRD-Projektpartner:innen: Angela Ziltener und Wolfgang Frank
Fotos: Verena Platt-Till, HMKW Berlin

SCUBAPRO unterstützt Arbeit der GRD mit Sonnenbrillenaktion

Der Nürnberger Anbieter für Tauchausrüstungen, SCUBAPRO, unterstützt die Delfin- und Meeresschutzarbeit der GRD in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion: An jedem Messetag verlost das Team einen wertvollen Tauchcomputer. Jeder, der zuvor eine nachhaltige Sonnenbrille aus recyceltem Meeresplastik, Kaffeesatz und Weizenstroh für fünf Euro am SCUBAPRO-Stand (Halle 12, Stand E49) erworben hat, kann an der Verlosung teilnehmen. Die Erlöse aus dieser Aktion kommen der Meeresschutzarbeit der GRD zugute. Weitere Informationen gibt es während der boot am Stand von SCUBAPRO und der GRD.

Eyecatcher am GRD-Stand: Bunte Tierskulpturen aus alten Flip-Flops

Die Besucher:innen der boot 2024 haben am Stand der GRD auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit, die Arbeit der Meeresschutzorganisation durch Spenden zu unterstützen oder Protestbriefe gegen Delfinschlachtungen zu unterschreiben. Auch der Verkauf nachhaltiger Produkte finanziert die Schutzprojekte. Hierzu zählen unter anderem Armbänder, Ohrringe und Schlüsselanhänger von ColorSwell Handmade Design sowie Holzbilder und Delfinanhänger von Voice of the Seas, die aus Geisternetzen gefertigt wurden. Hinzu kommen stilvolle Umschlagtaschen mit Delfin-Motiven, die von der Künstlerin Claudia Solbach gestaltet wurden, aber auch farbenfrohe Kunstwerke von Delfinen, Walen, Pinguinen, Haien und Oktopoden, die in Kenia von Ocean Sole Africa aus alten Flip-Flops upgecycelt wurden.

Über die boot 2024

Mit fast 237.000 Besucher:innen aus über 60 Ländern und mehr als 1.500 Ausstellern aus 68 Nationen auf 220.000 Quadratmetern in den Hallen 1 bis 17 ist die boot Düsseldorf vom 20. bis 28. Januar 2024 die größte Yacht- und Wassersportmesse der Welt.

l

Weitere Artikel

Jede vierte Wal- und Delfinart vom Aussterben bedroht

Die Menschheit hat seit 1970 rund 70 Prozent aller beobachteten Populationen von Säugetieren, Fischen, Amphibien, Vögeln und Reptilien zerstört. Trotz aller Warnungen von Umweltschutzverbänden und Wissenschaft setzt sich der Verlust der Biodiversität gnadenlos fort, sodass heute mehr Arten denn je vom Aussterben bedroht sind – darunter jede vierte Wal- und Delfinart.

weiterlesen

Delfin- und Meeresschutz auf der boot 2024

Trotz widriger Rahmenbedingungen durch Wintereinbruch und Bahnstreik zieht die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) eine sehr positive Bilanz für die diesjährige Wassersport- und Bootsmesse. Das Delfinschutzteam lenkte die Aufmerksamkeit auf die wachsende Bedrohung der Weltmeere, die Delfinschlachtungen in Taiji und auf den Färöer-Inseln und auf die Bergung von Geisternetzen in der Ostsee. Am GRD-Stand und auf den Vortragsbühnen gewährten langjährige Kooperationspartner:innen zudem viele Einblicke in die gemeinsame Projektarbeit.

weiterlesen

Messe-Ticker: Die GRD auf der boot 2024 in Düsseldorf

In Halle 11, Stand F31 informieren wir die Besucher:innen der boot Düsseldorf während der neun Messetage über unsere weltweiten Schutzprojekte sowie über alle weiteren Aktivitäten im Bereich des Delfin-, Wal- und Meeresschutzes. Ab Anfang Januar könnt ihr euch hier in unserem Messe-Ticker über die aktuellen Ereignisse informieren.

weiterlesen

 

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE09 3702 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33XXX

 

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.

Zum Newsletter anmelden

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Vielen Dank für Ihr Abonnement!