Delfinschutz und Geisternetze auf der boot 2020

von | 20. Januar 2020 | News - Veranstaltungen

Delfinschützer nachhaltig gegen Geisternetze auf der boot unterwegs

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) setzt vom 18. bis 26. Januar auf der weltweit größten Wassersportmesse boot wieder voll auf Delfinschutz. Wir machen dabei auf die zunehmende Bedrohung der Weltmeere und den dramatischen Artenverlust aufmerksam. Themenschwerpunkt 2020 ist: Delfinschutz und Geisternetze.

 

Denn neben unseren weltweiten Aktivitäten stellen wir in Halle 11 (Stand 11E22) ein ganz neues Projekt erstmals vor: Die regelmäßige Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee in Kooperation mit Ostsee24.de und der Tauchbasis Prora auf Rügen.

Weltweite Delfinschutzarbeit im Fokus in Düsseldorf

Besucher haben an den Wochenenden, sowie auch am Dienstag und Mittwoch (21. und 22. Januar) die Möglichkeit, einige GRD-Vorstände kennenzulernen.

Darunter auch den bekannten Schauspieler Sigmar Solbach. 

Er übernahm 2017 den Vorsitz der 1991 vom dreimaligen Weltumsegler Rollo Gebhard gegründeten Organisation.

Präsentationen zum Schwimmen mit wilden Delfinen von Angela Ziltener

Auch GRD-Projektpartnerin Angela Ziltener (Dolphin Watch Alliance) ist mit im Boot. Ihre Arbeit im Roten Meer bei Hurghada zur Problematik „Klasse statt Masse – Ist verantwortungsvoller Delfintourismus möglich?“ präsentiert die Schweizer Biologin mit zwei Vorträgen im Dive Center in Halle 12 (Dienstag 21. Januar um 10:50 Uhr und Mittwoch 22. Januar um 17:00 Uhr).

Spinnerdelfin im Roten Meer vor Hurghada mit Schraubenverletzungen. Das kommerziell vermarktete „Schwimmen mit wilden Delfinen“ ist vor Hurghada oder beim Sataya-Riff zu einer außerordentlich beliebten Touristenattraktion geworden. Doch es gefährdet zunehmend das Überleben der Meeressäuger und vertreibt die neugierigen Tiere aus ihrem Lebensraum.
Foto: OCEAN

Delfinschützer nachhaltig auf der boot 2020

Messebesucher können uns nicht nur durch Spenden, sondern auch durch den Kauf spezieller, nachhaltiger Produkte unterstützen: GRD-Schmuck aus Plastiktüten, Armbänder aus Geisternetzen oder nachhaltige Trinkflaschen und vieles andere mehr. Das Sortiment ist an die Nachhaltigkeitsanforderungen der GRD angepasst.

 

Auch unser Glücksrad* mit seinem Meeresschutzquiz ist wieder mit dabei.

Boot 2020

An neun Messetagen lädt die boot zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 17 Messehallen auf 220.000 Quadratmetern ein! Mit den Angebotsschwerpunkten Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus, Kajaks, Kitesurfen, Rudern, Tauchen, Surfen, Wakeboard, Windsurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen sowie Beach Resorts und Charter ist für jeden Wassersportler etwas dabei.

* Wir danken unseren Produktsponsoren für ihre Unterstützung des GRD-Glücksrad-Meeresschutzquiz mit nachhaltigen Gewinnen:

l

Weitere Pressemitteilungen

Online-Kunstauktion endet mit großem Erfolg

Am Sonntag den 4. Oktober endete die Online-Kunstauktion „Kunst statt Kunststoff“ gegen Geisternetze in der Ostsee mit einem Ergebnis von 3.263 €. „Wir sind begeistert von diesen großartigen Erfolg für den Schutz der Ostsee“, freuen sich die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) und die Kieler Werbeagentur medienmonster, die die Online-Auktion ins Leben gerufen und gestaltet hatte.

weiterlesen

Kaum Ruhe für Delfin in Eckernförde

Seit knapp sechs Monaten hält sich ein Delfin in der Eckernförder Bucht auf und wird zunehmend zum Touristenmagnet. Die Gefahren, die von direkten Begegnungen mit wildlebenden Tieren ausgehen, werden dabei oft vergessen. Whale and Dolphin Conservation (WDC) und die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) mahnen deshalb zum Abstandhalten und erinnern an die in 2020 veröffentlichten offiziellen Leitlinien zur Beobachtung von Walen und Delfinen in Deutschland.

weiterlesen

Rügen: Geisternetz und 13 Autoreifen aus der Ostsee geborgen

Vor wenigen Tagen holten Taucher der Tauchbasis Prora und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) ein großes Nylon-Geisternetz, 13 Autoreifen, mehrere Metallteile und anderen Unrat aus der Ostsee. Insgesamt wurde bei dieser Aktion mit sechs „Für MEER LEBEN“-Geisternetztauchern an zwei Tauchtagen in 22 Tauchgängen weit über eine Tonne Müll vom Meeresgrund vor Rügen geborgen.

weiterlesen

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.