Große Tümmler in der kroatischen Adria

selten und bedroht

Bedrohte Populationen

Große Tümmler in der Adria - Kroatien

Kroatien besitzt einen außergewöhnlichen Naturschatz: die letzten Delfine der Adria.

Nur eine Art lebt heute noch ständig dort: der aus Delfinarien und der Fernsehserie „Flipper“ bekannte Große Tümmler (Tursiops truncatus) oder „Gute Delfin“ (Dobri Dupin) auf kroatisch.

Die „Adria-Delfine“ halten sich das ganze Jahr über nahe der kroatischen Küste und Inseln auf, meist weniger als 5 Kilometer vom Land entfernt. Ihr Bestand wird auf nur etwa 220 bis 250 Exemplare geschätzt und so können Gefahren, ob natürlich bedingt oder durch menschlichen Einfluss, für diese kleine Population schnell das Aus bedeuten.
Foto oben: Werner Kellerer
Foto rechts: Franz Petelin

Spendenkonto

Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE57 7002 0500 0009 8348 00
BIC:
BFSWDE33MUE

Ihre Spenden, Patenschafts- und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Hilfe kommt an

Die GRD ist als gemeinnützig und
besonders förderungswürdig anerkannt.